Folge uns

Android

Android P soll für Display-Notch vorbereitet sein, neues Design und mehr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Smartphones Header

Google bastelt derzeit mit Hochdruck am neuen Android P, nach neusten Berichten sollen Verbesserungen für einen aktuellen Trend an Bord sein und der Google Assistant eine wichtigere Rolle bekommen. Passender könnte der Bericht von Bloomberg gar nicht sein, hatte ich mich doch erst heute gegen den Trend ausgesprochen, den Apple vor einigen Monaten mit dem iPhone X ins Rollen gebracht hat. Hersteller setzen nun geschlossen auf die Display-Notch.

Android P soll dafür quasi ab Werk vorbereitet sein, berichtet Bloomberg. Man wird wohl die Status Bar entsprechend anpassen, damit die Hersteller nicht selbst Hand anlegen müssen. Nicht nur das wissen die Kollegen dank Insider zu berichten, auch zum Google Assistant gibt es News. Dieser soll, eigentlich wenig überraschend, noch tiefer in das neue Android integriert werden.

Wie bei Samsungs Bixby will Google den Assistant auch direkt in Drittanbieter-Apps integrieren, des Weiteren könnte die Suchleiste auf dem Homescreen in Zukunft viel mächtiger werden.  Ebenfalls sollen Verbesserungen an Bord sein, damit Android für geteilte Bildschirme besser ausgelegt ist, auch für zukünftige Falt-Smartphones. Bloomberg berichtet sogar von einem dramatischen Redesign, das Android mit Version P erfahren soll.

Schon bald könnte es einen ersten Blick auf besagte Neuerungen geben, zuletzt gab es bereits immer im März die erste Dev Preview für Android-Smartphones von Google. [via TuttoAndroid]

Display-Notch: O du hässliche

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.