Huawei hat in China seine neue Nova 5-Serie vorgestellt. Schon ein paar Minuten vor diesem Artikel informierten wir über den neuen Kirin 810-Chip, der erstmals im neuen Nova 5 verbaut sein wird. Im Pro-Modell der neuen Smartphone-Serie steckt der Highend-Chip Kirin 980, den Huawei zum Beispiel bereits in der P30-Serie verbaute. Mit 8 GB RAM […]

Huawei hat in China seine neue Nova 5-Serie vorgestellt. Schon ein paar Minuten vor diesem Artikel informierten wir über den neuen Kirin 810-Chip, der erstmals im neuen Nova 5 verbaut sein wird. Im Pro-Modell der neuen Smartphone-Serie steckt der Highend-Chip Kirin 980, den Huawei zum Beispiel bereits in der P30-Serie verbaute. Mit 8 GB RAM und mindestens 128 GB Speicher sind beide Nova 5-Modelle wirklich stark ausgestattet.

Ansonsten gibt es kaum große Überraschungen. Die Quad-Kamera hat als Basis die üblichen 48 MP und bietet zusätzlich Linsen für Makroaufnahmen, Ultra-Weitwinkel und einen Sensor für Tiefeninformationen. Vorn verbaut Huawei den Fingerabdrucksensor im Display, der Akku hat 3500 mAh und Strom gelangt dank SuperCharge mit bis zu 40 Watt in die neuen Android-Smartphones.

So oder so ähnlichen könnten die Nova 5-Modelle nach Deutschland kommen. Vielleicht wird das Modell mit Kirin 810 als Mate 30 Lite im späten Sommer zu uns kommen, das OLED-Display (!) mit 6,39″ Diagonale passt ja wie bei den Vorgängern. Andererseits könnte uns das US-Embargo einen Strich durch die Rechnung machen, in China kommen die Geräte nämlich ohne die hier üblichen Google-Dienste in den Handel.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.