• Der digitale Führerschein soll sicher gespeichert werden können.
  • Google plant mit Android 13 weitere Neuerungen hierzu.

Das kommende Android 13 soll weitere neue Voraussetzungen mitbringen, damit persönliche Dokumente besonders sicher auf dem Smartphone mitgeführt werden können. In den USA ist zum Beispiel der digitale Führerschein ein größeres Thema. Derzeit ist die Speicherung noch von der Software abhängig, was laut Google aber nicht sicher genug sei. Android 13 soll dann aber auch bestimmte Hardware auf neuen Geräten voraussetzen.

Android: Personalien in digitaler Form erfordern besonders Sicherheitsvorkehrungen

In Deutschland kennen wir diese Themen auch so langsam. Es gibt die ersten unterstützen Autoschlüssel, die auf einigen teuren Android-Geräten gespeichert werden können. Und auch das Mitführen von Personalien soll langfristig in digitaler Variante mit dem Smartphone möglich sein – sogar bei uns im Neuland. Das hoffen wir und wünschen wir uns, so geht es jedenfalls mir.

Google Pixel und Samsung Galaxy jetzt als Autoschlüssel verwendbar

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.