Folge uns

Android

Android wird immer schlauer

Veröffentlicht

am

Android P Header

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen, diese zwei Begriffe sind inzwischen ein fester Bestandteil auch von Android. Google geht mit Version P den nächsten Schritt, macht Android noch viel schlauer. Google hatte die letzten Jahre stets auf zusätzliche Funktionen verzichtet, Android war in seiner Stock-Variante immer sehr rudimentär ausgestattet. Erst mit Einführung der Pixel-Serie gab es auch vermehrt eigene sowie exklusive Funktionen, natürlich um die Geräte noch schmackhafter zu machen.

Nun geht Google weitere Schritte, macht Android schlauer und öffnet es Themen wie der künstlichen Intelligenz und dem sogenannten Machine Learning. Schon mit Android 8.1 wurde eine API für neuronale Netzwerke eingeführt, daran arbeitet Google für den Release von Android P und bringt Neuerungen ein. Aber Android selbst wird natürlich ebenso etwas schlauer, wie auch diverse Dienste von Google.

Android P: Schlaues Betriebssystem

Tief integriert ist „Adaptive Battery“, was die Akkuleistung eures Gerätes anhand der App-Nutzung optimiert. Es werden Apps analysiert, der Nutzung nach eingeordnet und entsprechend vom System behandelt. Euer Smartphone kann euch auch besser darüber informieren, wann euer Akku voraussichtlich leer sein wird. Früher gab es nur eine Warnung, dass nur noch wenig Kapazität vorhanden ist, nicht aber wie lange diese noch ausreichen könnte.

Android hat sich ab Oreo auf den Pixel-Geräten zum Teil optisch eurem Wallpaper angepasst, das System erkennt eine Autofahrt automatisch und ab Android P sollen benötigte Systemeinstellungen („vorgeschlagene Einstellungen“) sogar prominenter angezeigt werden. Die „Adaptive Brightness“ will sogar die automatische Helligkeit über maschinelles Lernen verbessern und nicht mehr nur am Umgebungslicht festmachen.

Zu guter Letzt hat Google noch die „App Actions“ und „Slices“ angekündigt. Während die erste Funktion bei bestimmten Aktionen, wie etwa dem Verbinden von Kopfhörern, Shortcuts zu passenden Apps anzeigt, bringt Slices euch direkt zu Funktionen installierter Apps. Beispiel: Ihr sucht nach einem Taxi? In den Suchergebnissen wird direkt eine Verknüpfung zur passenden MyTaxi-Buchung angezeigt.

Android P Slices

Googles schlaue Apps

Aber auch die Google-Apps werden immer schlauer, wie zum Beispiel Google Fotos. Ab sofort schlägt die App automatisch Aktionen und Funktionen vor, die gerade für den Nutzer interessant sein könnten. Bei einem Gruppenfoto erkennt die App eure Freunde und schlägt vor dieses Foto an die jeweiligen Personen weiterzuleiten. Ebenso kann Google Fotos automatisch eure Fotos verbessern, erkennt zum Beispiel eine schlechte Beleuchtung und probiert diese künstlich zu optimieren.

Automatische Bildbearbeitung in Google Fotos.

Maps von Google wird uns in Zukunft nicht einfach nur die Restaurants mit den besten Bewertungen vorschlagen, sondern die wirklich zu uns persönlich passenden Restaurants in der Empfehlung priorisieren. Google lernt von unserem Verhalten und entwickelt daraus Persönlichkeitsprofile, woraus tatsächlich passende Vorschläge für Restaurants resultieren werden.

Smart Reply und ähnliche Funktionen helfen uns im Alltag auf Fragen schneller antworten zu können. Unsere Gewohnheiten und der Kontext werden dafür analysiert, daraus resultieren automatische und dennoch personalisierte Antworten für Mails, Chat-Apps etc. Das macht uns vielleicht etwas fauler, schafft aber auch mehr Zeit.

Es gibt noch viele weitere Beispiele, wie etwa auch das neue Google News. Spannend wird zu sehen sein, wie gut oder schlecht sich die intelligenten Apps und Dienste im Alltag bemerkbar machen werden.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt