App-Streaming für Android und ChromeOS startet jetzt offiziell

Samsung Chromebook Head

Foto: Brooke Cagle, Unsplash

ChromeOS erhält das nächste starke Feature im Zusammenhang mit Android-Smartphones.

Bereits seit einigen Wochen landet das neue App-Streaming auf den ersten Android-Smartphones und Google hat das Feature jetzt noch einmal vorgestellt. Es geht hierbei darum, dass Nutzer ihre Smartphone-Apps eins zu eins auf ihrem Chromebook verwenden können. Dabei werden die Apps per Stream an das Chromebook gespiegelt.

Eine gute Idee, die jetzt langsam das Licht der Welt erblickt. Während der Google I/O hat man App-Streaming noch einmal vorgestellt und damit quasi offiziell gemacht. Dass es kommt, ist allerdings schon sehr viel länger bekannt. Zunächst ist App-Streaming offiziell in der ChromeOS Beta verfügbar, dafür müsst ihr den Phone Hub verwenden.

App-Streaming-Android-ChromeOS

Das ist in meinen Augen die bessere Lösung, statt native Apps auf dem Chromebook zu verwenden. Im Laufe der kommenden Monate dürfte das Feature dann sicherlich ganz allgemein starten und verfügbar sein.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!