Das monatliche Sicherheitsupdate hat es beim Realme X50 Pro dieses Mal in sich. Die Kamera wird dank 4K und 60 FPS ein ganzes Stück spannender.

Das Realme X50 Pro kommt zwar erst noch nach Deutschland, trotzdem ist es sicherlich schon einmal spannend, die Updates im Auge zu behalten. Gerade, wenn ein monatliches Sicherheitsupdate mehr enthält als eben nur den Security Bulletin von Google.

Mit dem jüngsten Update, das beim Realme X50 Pro die Sicherheit auf den Stand von April hebt, wird nämlich auch optisch etwas verändert. Das Ladesymbol wird nämlich etwas geliftet, außerdem kommt der „Vivid Mode“ als Farbeinstellung fürs Display hinzu.

Bislang unbekanntes Realme-Smartphone taucht plötzlich auf Weibo auf – neues Gaming-Gerät?

Am spannendsten ist aber die Änderung, die es mit dem April-Update in der Kamera gibt. Hier schaltet das Softwarepaket die Möglichkeit frei, Videomaterial in 4K-Auflösung mit 60 FPS (Bildern pro Sekunde) aufzunehmen, was insgesamt deutlich flüssiger wirken sollte. Damit steigt aber auch die Größe der Videodatei.

Der Rollout erfolgt laut Communityforum in Phasen, ihr könnt das Update aber schon von der offiziellen Webseite herunterladen und manuell installieren (RMX2076PU_11_A.19). Dort findet ihr eine zudem eine detaillierte Anleitung. Der komplette Changelog:

Security

  • Android security patch: April, 2020

Desktop

  • Changed the charging icon

Settings

  • Added Vivid Mode to Screen Color Mode

Camera

  • Added function of recording 60FPS 4K videos
  • Optimized the quality of photos

Optimization

  • Optimized the screen redness at the low brightness in some scenes
  • Optimized network stability

Known issue fixed

  • Fixed screen rounded corner problem

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.