Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

ASUS Transformer Prime: Gerüchte zum UMTS-Modell wiedermal dementiert

Eee Pad Transformer Prime Produktbild

Eee Pad Transformer Prime Produktbild

Erst am Ende der vorletzten Woche hatte ich mal wieder über neue Gerüchte zum ASUS Transformer Prime berichtet, in welchem schon wieder über ein geplantes UMTS-Modell gesprochen wurde. Dieses hatte ASUS eigentlich schon immer verneint, da für ein UMTS-Modell in dieser Größe und Preisklasse derzeit einfach kein Markt vorhanden ist bzw. für die Größe des Marktes eine Produktion nicht lohnt. Doch wie so oft kamen Gerüchte auf, welche auf einer angeblichen Roadmap der  Taiwaner basierten.

[aartikel]B0067VGSNY:right[/aartikel]In diesen Gerüchten war die Rede davon, dass man doch für den Wechsel ins zweite Quartal ein Transformer Prime mit UMTS in Planung hätte. Die Gerüchte wurden natürlich dadurch bestärkt, da es im Vorfeld viele Beschwerden über das nicht geplante UMTS-Modell gab und man daher daran glaubte sowie hoffte, dass ASUS deshalb einlenkt und doch noch das Teil mit SIM-Kartenslot und UMTS-Modul produzieren bzw. dann verkaufen wird. In einem Presse-Briefing hatte ASUS in Taipei jetzt aber nochmals zu verstehen gegeben, dass es kein UMTS-Modell geben wird.

Die Gerüchte scheinen also eventuell aus einer älteren Roadmap entstanden zu sein. Denn diese können sich natürlich aufgrund von Marktbewegungen ändern, wie auch Dell jetzt erst bekannt gegeben hatte.