Google macht das Teilen per Nearby-Funktion demnächst noch viel umfangreicher, zwei wichtige Neuerungen sind auf dem Weg und frühzeitig entdeckt.

Nearby: Im vergangenen Jahr führte Google mit Nearby Share eine tolle Funktion für Android ein, mit der man mal eben Dateien, Text, Links und andere Inhalte an Kontakte über den lokalen Weg versenden kann. Allerdings beschränkt sich die Funktion bislang wirklich nur auf Kontakte, die in eurem Telefon schon gespeichert sind. Dem ist bald nicht mehr so. Nearby Share wird freizügiger.

Nearby Share, so die ersten Berichte etablierter US-Kollegen, erlaubt demnächst die Freigabe bzw. Sichtbarkeit für „Jedermann“ in eurer Nähe. Man kann die Sichtbarkeit des eigenen Smartphones auf alle Personen erweitern, die in eurer unmittelbaren Nähe sind. Damit entfällt die nervige Beschränkung, dass euch nur bekannte Kontakte sehen können.

Freier teilen: Nearby Share erfährt eine sinnvolle Erweiterung mit doppeltem Boden

Nachdem erste Berichte aufgetaucht sind, haben 9to5Google die Funktion auch schon nutzen können. Lange dürfte die Erweiterung also nicht mehr auf sich warten lassen. Neu ist im Zuge dessen auch ein Modus, der die Sichtbarkeit für alle Nutzer nur für einen temporären Zeitraum von 5 Minuten erlaubt und danach wieder nur noch für Kontakte. Man muss sich also nicht dauerhaft für alle zeigen.

Über diesen Weg kann man auch mal mit fremden Personen über Nearby Share etwas teilen, ohne erst Kontaktdaten austauschen zu müssen. Ist sicherlich mal auf Events oder in beruflichen Situationen hilfreich.

Mit mehreren Personen gleichzeitig

Neu ist außerdem demnächst die Möglichkeit, an mehrere Personen gleichzeitig zu teilen, berichtet Mishaal Rahman von XDA. Bislang ist ein Maximum von vier anderen Geräten bekannt, mit denen man sich über Nearby Share verbinden kann.

Nearby Share steht im Grunde genommen auf allen Android-Geräten ab Version 6 zur Verfügung, wenn mindestens auch die Google-Dienste vorhanden sind.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.