Folge uns

Allgemein

Benchmark: Neuer Intel-Chip Z2580 kann fast mit Exynos 5 OCTA mithalten

Veröffentlicht

am

Schon der Qualcomm Snapdragon 600 ist schnell, der Exynos 5 OCTA noch etwas schneller und völlig überraschend kann da der Intel Atom Z2580 sogar mithalten. Gut, so überraschend ist das eigentlich gar nicht, denn schon der im Motorola RAZR i verbaute 2GHz Prozessor (Z2480) von Intel konnte „damals“ in Benchmarks zeigen, dass er als Single-Core-SoC mit Hyper-Threading nicht so viel schlechter als aktuelle Quad-Core-SoCs war.

So ähnlich schaut es nun auch beim Atom Z2580 aus, ein aktueller Dual-Core-Prozessor mit Hyper-Threading aus dem Hause Intel, welcher derzeit im neuen Lenovo K900 verbaut ist. Der kann im AnTuTu-Benchmark überzeugen, denn da schlägt er das Galaxy S4 mit Snapdragon 600 und liegt nur knapp hinter dem Galaxy S4 mit Exynos 5 OCTA (~27.400 Punkte).

gsmarena_010

Ja, Benchmark-Ergebnisse sind für die Nutzung im Alltag nur wenig aussagekräftig, doch zeigen die Stärke eines Chips und lassen seine Leistungsfähigkeit gut im Vergleich einordnen. Auf jeden Fall ist der neuste Intel-Chip für Smartphones wieder sehr leistungsfähig und wird hoffentlich auch entsprechend energieeffizient sein, wie es der Chip aus der letzten Generation ist.

Denn dann freue ich mich schon jetzt auf den Nachfolger des RAZR i, der wie sein Vorgänger – den ich gerade besitze – mit viel Power und noch mehr Akkulaufzeit überzeugen können wird. Intel macht bisher eine gute Arbeit, ist aktuell aber noch überraschend wenig präsent am Markt.

[asa]B009DZJMES[/asa]

(via GSMArena Quelle Hi-Tech)

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. ups-l

    3. April 2013 at 17:29

    guckt ab und an einer auf die cpu-werte, da steht quadcore und max 1,4 ghz,, also doch nur ein Fake….oder sind da 2 Intel cpu´s verbaut, wäre ja allen entgangen…

    • dennyfischer

      3. April 2013 at 18:17

      Die CPU-Frequency ist falsch, da hast du recht. Der Quad-Core passt aber, denn das Teil läuft ja mit insgesamt vier Threads. Bei meinem RAZR i steht auch Dual-Core da, obwohl es ein Single-Core mit Hyper-Threading also zwei Threads ist.

      Ein Fake dürfte das nicht sein, stammt ja aus einem professionellen Test von angesehenen Kollegen: http://hi-tech.mail.ru/review/misc/Lenovo_K900-prev.html

      Übrigens liegt das RAZR i auch vor Quad-Core-Geräten aus dem letzten Jahr mit knapp 15.000 Punkten, der Leistungssprung auf die neue Generation dürfte sich daher ähnlich auswirken, weshalb die Punktzahl realistisch sein müsste.

  2. Michael S.

    3. April 2013 at 21:36

    Mhhhh wenn ich nicht öfters von Apps lesen würde die nicht auf dem Intel laufen…

    • dennyfischer

      3. April 2013 at 22:39

      Mir ist absolut keine bekannt.

  3. heiti

    3. April 2013 at 23:24

    beeindruckt mich nicht im geringsten….die ersten prototypen vom tegra 4 schaffen rund 35.000 punkte im antutu. ich glaube Nvidia hat aus dem tegra 3 gelernt und macht es nun besser.

    • dennyfischer

      4. April 2013 at 08:24

      Verbaut nur keiner :D

    • heiti

      5. April 2013 at 22:40

      jaa haha^^ nach dem misserfolg vom tegra 3 will niemand ein risiko mit tegra 4 eingehen. kann ich vollkommen nachvollziehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt