Wochenlang soll die Corona-Warn-App auf einigen Android-Smartphones nicht korrekt funktioniert haben. Ein App-Update soll mit neuer Funktion nachbessern.

Hätten wir da mal wieder das übliche Problem mit zu restriktiven Akkusparfunktionen, die bei vielen Android-Geräten eine reibungslose Funktionalität einiger Apps unterbindet? Ein neuer Bericht sagt, dass ausgerechnet die Corona-Warn-App auf Smartphones der populärsten Android-Hersteller in den vergangenen Wochen einige Probleme hatte. Betroffen waren zum Beispiel Android-Smartphone vom Marktführer Samsung, so der exklusive Bild-Bericht.

Update vom 24. Juli: Tatsächlich lag ich mit meiner Vermutung richtig, dass die teilweise zu restriktiven Akkusparfunktionen die Ursache für die Probleme sind.

Mehr Details und eine Einschätzung findet ihr hier.

/Update

Corona-Warn-App im Hintergrund angehalten

Eine für die App notwendige Hintergrundaktualisierung soll auf vielen Geräten nicht funktioniert haben, betroffen waren möglicherweise Geräte mehrerer Millionen Anwender. Weil diese entscheidende Funktion aussetzte, konnten Nutzern nicht oder deutlich zu spät gewarnt werden, wenn tatsächlich eine Risikobegegnung stattgefunden haben könnte. RKI und SAP bestätigen, dass es mit „früheren App-Versionen“ zu Problemen gekommen ist.

SAP: „Es gab in der Tat ein Problem mit früheren Versionen der Corona-Warn-App in Sachen Hintergrundaktualisierung auf Android-Geräten.“

RKI: „Der automatische Abgleich im Hintergrund wurde von einem Teil von Android-Smartphones unterbunden.“

Neue Option: Corona-Warn-App im Hintergrund ausführen

Erst mit der in dieser Woche erschienenen App-Version 1.1.1 soll das beschriebene Problem gänzlich behoben sein. Dafür gibt es in der Corona-Warn-App nämlich einen neuen Schieberegler, den wir aber erst aktivieren müssen. Die neue Option ermöglicht die dauerhafte Scharfschaltung der App, so die Mitteilung vom Gesundheitsministerium. Zu finden ist der neue Schalter direkt in den Einstellungen der Android-App.

So erreichst du den neuen Schalter: 3-Punkte-Menü > Einstellungen > Priorisierte Hintergrundaktivität. In diesem Bereich aktiviert ihr die priorisierte Hintergrundaktivität, um die korrekte Funktionalität der App gewährleisten zu können. Sollte wie auf meinen Screenshots auch auf euren Android-Geräten aussehen:

Möglicherweise könnte die neue Funktion für einen erhöhten Akkuverbrauch sorgen, denn sie zwingt die Corona-Warn-App dazu, im Hintergrund immer aktiv zu bleiben. Dafür kann die App wirklich jederzeit den Risikostatus ermitteln, was euch unter Umständen etwas wichtiger ist. Einfach ausprobieren, beobachten und Entscheidung treffen.

Die neue App-Version müsste euch bereits im Google Play Store als App-Version angeboten werden.

Preis: Kostenlos

via/Quelle

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.