Bericht zur I/O 2023: Google kommt mit großer KI-Offensive

Google-Logo-Ggl-Illustration-Midjourney

Das Bild habe ich, na klar, mit KI generiert. Da können auch mal Buchstaben flöten gehen. Sieht doch trotzdem gut aus?

Das Pixel Fold bleibt nicht das einzige völlig neue Produkt der Google I/O 2023, es wird auch viele KI-Neuheiten geben.

Am Mittwochabend ist einer der größten Tage für 2023 gekommen, Google wird auf der Keynote der I/O 2023 sehr viele Neuerungen verkünden. Neben der Einführung mehrerer neuer Pixel-Geräte gibt es außerdem reichlich Ankündigungen rund um Künstliche Intelligenz. Ein neuer Bericht von CNBC kann mehr darüber aufklären.

PaLM 2 sei ein neues Sprachmodell (Large Language Model) für die KI-Feature von Google, das Sundar Pichai auf der Bühne vorstellen wird. Die neuen KI-Tools sollen „Menschen helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen“, so die Pläne des Konzerns. Bard und KI in der Suche seien wichtige Themen, die für Google im Fokus stehen.

KI-Funktionen in Google-Apps sind große Highlights neben dem Pixel Fold

Für Google geht es wohl sehr stark um generative KI-Angebote in den Workspace-Apps (Docs, Sheets etc.), in der Suche und letztlich auch in diversen Google-Apps auf Pixel bzw. Android. Ein Screenshot zeigte laut den Kollegen eine Funktion einer Chat-App, die automatisch ein Bild auf Basis einer Texteingabe erstellt.

In den letzten Monaten hatte sich schon angedeutet, dass Google seine KI direkt in einigen Android-Apps integrieren möchte, darunter Google Messages und Gmail. Google Lens soll ebenfalls von neuen KI-Funktionen profitieren, um Multi-Suche weiter zu verbessern.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Bericht zur I/O 2023: Google kommt mit großer KI-Offensive“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!