Folge uns

Android

Bixby kann Deutsch, erster Lautsprecher Galaxy Home kommt bald

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Bixby Header 1500px

Samsung hat nun auch offiziell angekündigt, dass der hauseigene Sprachassistent jetzt die deutsche Sprache beherrscht. Ein paar Stunden vor der Ankündigung haben das die ersten Nutzer schon direkt auf ihren Geräten gemerkt. Für Samsung ist das auch der Startschuss für mehr, zugleich wird das Sprachportfolio um Italienisch, Spanisch und britisches Englisch erweitert.

Nutzer in Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien können den KI-basierten Assistenten künftig nutzen, um je nach Land und verfügbarem Service in ihrer Muttersprache Flüge zu suchen, online einzukaufen, Fußballergebnisse abzufragen, oder sich über das TV-Programm zu informieren.

Amazon und Google sind weit voraus

Samsung hat bereits neue Partner gewinnen können und will das Bixby-Ökosystem nun weiter ausbauen. Man hat aber viel Zeit auf Google und Amazon verloren, der Assistant und Alexa sind meilenweit entfernt. Das aufzuholen wird ein großes Vorhaben der Südkoreaner.

Neben existierenden Partnerdiensten wie dem Newsservice upday sind nun auch neue lokale Partner wie beispielsweise TV Digital, nextbike und Das Örtliche mit ihren Diensten in Deutschland in Bixby integriert. Bei „nextBike“ können Nutzer etwa per Sprachbefehl „Wo finde ich in der Nähe ein Fahrrad?“ oder „Ich möchte mein Fahrrad zurückbringen“ fündig werden. Mit „TV Digital“ und Sprachbefehlen wie „Was läuft um 20.15 Uhr im Fernsehen?“ oder „Welche Sendung kann ich um 22 Uhr ansehen?“ gibt es eine Übersicht zum TV-Programm, bei mangelnden Ortskenntnissen hilft „Das Örtliche“ mit Sprachbefehlen wie „Wo finde ich hier ein Restaurant?“ oder „Zeig mir einen Bankautomaten in der Nähe“ weiter.

Lautsprecher kommt bald

Um schneller zu wachsen braucht es auch mehr Hardware. Vor einiger Zeit wurde bereits der Galaxy Home angekündigt, noch im Frühjahr 2019 werden wir den Smart-Speaker kaufen können. Für April sei die Verfügbarkeit geplant, äußerte der CEO gegenüber Cnet. Bislang ist Bixby nur auf Samsung-Smartphones verfügbar und bis vor kurzer Zeit eben auch nur in Englisch.

Samsung präsentiert Galaxy S10, S10+, S10e

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen