Folge uns

Auto & Fortbewegung

BMW Connected verbindet sich bald mit dem Google Assistant

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

BMW Alexa

BMW kündigt die nächste smarte Weiterentwicklung an, BMW Connected verbindet sich bald auch mit dem Google Assistant.

Oder besser gesagt der Google Assisant mit BMW Connected, denn man wird über den Assistenten von Google auf das eigene Fahrzeug zugreifen können. Gibt es ja so ähnlich auch mit Alexa ab 2018, die bekannten Assistenten der Internetkonzerne werden in immer mehr Fahrzeuge integriert. Eine schlechte Nachricht gibt es aber für die deutschen Besitzer von BMW, denn leider kommt die Verbindung zum Google Assistant im Dezember erst mal nur in den US-Markt. Weitere Länder werden zwar folgen, genauere Daten wurden dafür aber nicht genannt.

BMW Connected bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Termine und Kontakte, Routenplanung und Fahrzeugfunktionen auf Basis der persönlichen Mobilitätsagenda zu verwalten. Dazu ist das Fahrzeug über die Open Mobility Cloud mit den vom Kunden ausgewählten digitalen Endgeräten vernetzt. Auch zu Hause ist der BMW über BMW Connected nahtlos mit dem digitalen Leben des Nutzers verbunden. Die jüngste Möglichkeit dazu bietet der Google Assistant. Per Sprachsteuerung kann der Kunde prüfen, ob die Fenster und Türen seines BMW verschlossen sind, wie der Ladezustand des BMW i3 ist oder anstehende Termine sowie aus dem Verkehr resultierende Abfahrtszeiten abfragen. Alle Abfragen sind zudem auch über den Google Assistant mit dem Sprachassistenten Google Home sowie über kompatible Android Smartphones und iPhones möglich.

[posts-by-tag tags=“Google Assistant“ number = „8“]

Kommentare

Beliebt