Celia scheint auch in Europa auf den ersten Smartphones von Huawei anzukommen. Der neue Sprachassistent spricht aber noch nicht unsere Sprache.

Vor etwas über zwei Monaten präsentierte Huawei mit Celia einen eigenen Sprachassistenten für Android-Smartphones. Dieser soll im Grunde eine Alternative zu Bixby von Samsung sein, aber auch zum Google Assistant oder Amazon Alexa. Denn eins ist aktuell klar: Huawei hat für seine Android-Smartphones aufgrund des Handelsembargos keinen Zugriff auf Sprachassistenten von Google oder Amazon, man musste also an eine eigene Alternative denken.

Huawei versucht eigenen Sprachassistenten zu etablieren

Huawei scheint seinen neuen Sprachassistenten jetzt auch in Europa auf die aktuellen Smartphone-Modelle zu bringen. Jedenfalls taucht die entsprechende App namens AI Voice auf ihren Geräten auf. Aber zunächst fehlt noch die Unterstützung der deutschen Sprache – und das soll sich so schnell nicht ändern. Marco vom Huaweiblog und der Support sagen, dass Celia im vierten Quartal in Deutschland für alle verfügbar sein könnte.

Ein kleines Problem gibt es bei der ganzen Geschichte allerdings, denn Samsung ist mit Bixby auf internationalem Boden bereits krachend gescheitert. Man führte sogar eine zusätzliche Taste bei den eigenen Smartphones ein, die man zuletzt wieder gestrichen hatte. Das sind keine guten Vorboten. Huawei dürfte aufgrund der Gesamtsituation einen noch schwierigeren Stand haben.

Huawei: AppGallery, Celia als Ersatz für Google Assistant und mehr

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.