Cheetah Mobile ist ein extrem umstrittenes Unternehmen, das vor einiger Zeit einige Android-Apps aufkaufte. QuickPic gehört dazu, eine sehr bekannte Galerie-App. Nachdem die App vor einiger Zeit aus dem Google Play Store entfernt wurde, kommt das neuste Comeback nicht gerade gut an. Mit dem letzten Update bringt die App extrem viele Bugs mit, worüber sich zahlreicher Nutzer in ihren Rezensionen beschweren.

QuickPic kommt nur noch schlecht bei den Leuten an

Nun scheint QuickPic vielleicht nicht mehr in Sachen Werbung zu betrügen, setzt dafür aber auf aufdringliche Werbung. Und nicht nur das, Videos werden nicht mehr abgespielt, Inhalte zum Teil nicht mehr angezeigt und die App stürzt regelmäßig ab. Das scheinen die wiederkehrenden Probleme zu sein, wenn man sich die 1-Stern-Rezensionen der letzten Tage mal anschaut – und davon gibt es verdammt viele.

Noch kann die App auf einen extrem hohen Schnitt bei den Bewertungen verzeichnen, doch das scheint sich so langsam zu ändern. Jedenfalls würden wir von QuickPic abraten und das nicht erst seit gestern. Folgend mal ein kleiner Ausschnitt von dem, was allein an zwei Tagen eintrudelte:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.