Chrome bekommt weitere Verbesserungen für die Android-App implementiert, damit man auf Webseiten noch flüssiger scrollen können wird. Zwei neue Schnittstellen werden von Chrome in Zukunft unterstützt, eine davon kann für ein verbessertes Scrollen sorgen, das dadurch nun noch flüssiger wird und besser auf die Eingabe reagiert. Ein Video zur Ankündigung zeigt bereits deutlich, wie krass die Unterschiede sein können. Der entscheidende Fakt ist, dass Webseiten besser mit Chrome kommunizieren müssen.

Nur durch die Kommunikation zwischen Webseiten und Chrome können „touch events“ besser umgesetzt werden und letzten Endes die Nutzererfahrung verbessern. Grundlegend gibt es hier ein Problem damit, dass Chrome oft auf Aktionen von Scripten warten muss, die aber tatsächlich gar nicht ausgeführt werden, der Browser das aber nicht weiß. Deshalb gibt es die Verzögerung beim Scrollen. Wer die umfassende Erklärung mit weniger einfachen Worten möchte, findet mehr im Chromium Blog.

Auch ohne Slowmotion sind die Unterschiede deutlich, wie das folgende Video zeigt:

Chrome 51 wird derzeit noch entwickelt und sollte in den kommenden Wochen erscheinen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.