Folge uns

Apps & Spiele

Chrome 55 macht Flash den Garaus, zumindest fast

Veröffentlicht

am

Chrome Logo Header

Mit der Veröffentlichung von Version 55 des Chrome-Browsers folgen weitere Schritte, um Adobe Flash aus dem Web zu verbannen. Wobei das noch immer eine Weile dauert, denn mit Version 55 werden in Chrome lediglich die Prioritäten umgestellt, HTML5 wird der absolute Standard, Flash bleibt aber weiterhin noch nutzbar und auch vorhanden. Webseiten mit Flash sind weiterhin nutzbar, der Nutzer muss die Nutzung allerdings explizit erlauben.

Wobei, naja, so richtig will das auch nicht funktionieren, ich wurde nicht einmal aufgefordert Flash zu akzeptieren, obwohl ich bereits entsprechende Webseiten besucht hatte, die ihren Videoplayer nach wie vor nur in Flash anbieten. Flash-Inhalte im Hintergrund (Tracker usw.) sind bereits seit Monaten nicht mehr nutzbar bzw. werden blockiert, in näherer Zukunft sollen auch Werbebanner mit Flash nicht mehr in Chrome angezeigt werden.

Flash ist schon lange nicht mehr zeitgemäß, allein der hohe Verbrauch an Ressourcen nötig Computern viel Leistung und dadurch auch Energie ab, zumal Flash gerade bei aufwendigeren Inhalten nie sonderlich performant war. Alles nicht sonderlich brauchbar in der heutigen „mobile first“-Gesellschaft.

Version 55 von Chrome wird seit ein paar Stunden ausgeliefert und sollte demnächst bei allen Nutzern mit Desktop-Geräten bereitstehen bzw. sich womöglich schon selbst aktualisiert haben.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Jan

    2. Dezember 2016 at 12:28

    Ich war auf Spotify und der Player ging nicht mehr, da die anscheinend noch auf Flash bauen. Dann musste ich Flash manuell noch in den Chrome Einstellingen aktivieren :D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt