Folge uns

Apps & Spiele

Chrome bekommt Kindersicherung

Veröffentlicht

am

Google Chrome bekommt im Beta Channel jetzt eine neue erweiterte Kindersicherung. Wer also etwa sein Chromebook in der Familie auch mit den Kindern teilt, wird dann deren Nutzung des Internets besser überwachen und kontrollieren können.

Man wird mit einem „Betreuten Nutzer“ nicht nur Zugriff auf die Historie der besuchten Webseiten haben, sondern auch Webseiten explizit zulassen und blockieren können. Die Einstellungen dafür findet man auf dieser Webseite. So kann man beispielsweise dem betreuten Nutzer nur zugelassene Webseiten erlauben zu besuchen, wodurch eine viel bessere Kontrolle möglich ist.

Wie erwähnt gib es diese Funktionen in der neusten Beta, doch in naher Zukunft wird man die sicherlich auch in die finale Version von Chrome integrieren bzw. zur Verfügung stellen.

(via Chrome Blog)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt