Chrome: Gemini-Bot wartet auch dort, wo ihr URLs eingebt

Google-Chrome-Minimal-Logo-DALL-E-3

Google hat für seinen Webbrowser Chrome offenbar eine neue Funktion entwickelt, die seinen KI-Chatbot Gemini direkt über die Adressleiste aufrufbar macht. Wie WindowsReport berichtet, können Nutzer über den neuen Shortcut „@gemini“ bald ganz einfach eine Text-Chat-Sitzung mit der KI starten, ohne dafür extra eine neue Tab öffnen zu müssen.

Bildschirmfoto-2024-02-19-um-23.27.11

Die Neuerung wird bereits in der Vorschauversion Chrome Canary getestet, wie ich verifizieren konnte. Über die Eingabe von „@gemini“ und anschließendem Leerzeichen könne man Gemini dann eine Frage stellen, die direkt beantwortet wird.

Um die neue Funktion nutzen zu können, müsst ihr zunächst in den Chrome-Flags (chrome://flags) das „Expansion pack for the Site Search starter pack“ (#omnibox-starter-pack-expansion) aktivieren. Anschließend ist der Gemini-Shortcut in der Liste der Adressleisten-Verknüpfungen unter „Websitesuche“ mit dem Namen „Chat with Gemini“ aufgeführt.

Allerdings darf man sich nicht beirren lassen: Auch wenn über die Chrome-Oberfläche auf diesem Weg schnell Anfragen an den Chatbot schicken kann, kann er nicht mit dem Programm interagieren. Das könnte ich mir besonders nützlich vorstellen, wenn man dort Befehle wie „Schließe alle Tabs“ oder „Öffne alle Seiten aus dem Lesezeichen-Ordner ‚Arbeit'“ eingeben könnte.

Bildschirmfoto-2024-02-19-um-23.29.13

Nichtsdestotrotz ist das ein weitere Schritt in Googles Strategie, seine Sprachmodelle so zugänglich wie möglich zu machen. Dafür ist Chrome eine genauso wichtige Baustelle wie die Cloud-Suite, wo in Kürze Verbesserungen zu erwarten sind. Gemini wird Google womöglich auch eine neue Einnahmequelle erschließen: Die Advanced-Mitgliedschaft für Zugriff auf bessere Modelle und Zusatzfunktionen kostet 21,99 Euro im Monat.

Ein verrückter Monat für Gemini: Google-KI erwartet weitere Neuerungen

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Chrome: Gemini-Bot wartet auch dort, wo ihr URLs eingebt“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!