War mir bis heute gar nicht aufgefallen, dass Google die eigenen Chromebooks nicht über Google Play vertreibt, was sich aber mit dem heutigen Tag ändert. Ab sofort kann zumindest das aktuelle Modell von Acer via Google Play gekauft werden. Nach wie vor gibt es die gleichen Bedingungen auf Google Play, also ist für den Kauf eine Kreditkarte zwingend nötig. Preislich kann man übrigens nichts sparen, denn auch auf Google Play legt man mindestens 279 Euro für das C7 von Acer hin, der gleiche Preis wie beispielsweise bei Amazon.

Warum Google zunächst nur das Acer-Gerät anbietet und nicht auch das Series 3 von Samsung, das meiner Meinung nach das Flaggschiff-Chromebook in Europa ist, bleibt vorerst fraglich. Vielleicht ist der internationale Verkaufsstart von Chromebooks auf Google Play auch ein erstes Zeichen für den baldigen Verkauf des Chromebook Pixels außerhalb der USA.

Übrigens folgt unser Test des Serie 3 Chromebooks von Samsung in den nächsten Tagen.

[asa]B00BN4YOHC[/asa]

(via GWB)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.