Wetter-Apps erfreuen sich großer Beliebtheit, verkaufte Apps werden jetzt sogar nachgebaut. Vielleicht kennt auch der eine oder andere deutsche Nutzer Dark Sky, eine weltweit und in Amerika beliebte Wetter-App. Inzwischen ist die App verkauft, Apple hat Dark Sky übernommen und für die Mobilgeräte mit iOS sowie Android aus den App-Stores genommen. Nicht lange hat es jetzt gedauert, dass ein Entwickler diese App einfach selbst nachgebaut hat und sie Darker Sky nennt. Ob das rechtlich noch für Probleme sorgt, wird Apple mit Sicherheit durchblicken lassen.

Nachbau eines anonymen Entwicklers

Darker Sky funktioniert teilweise auch in Europa, jedenfalls sehen wir das Wetter, die Temperaturen der nächsten Tage, den zu erwartenden Niederschlag und Wind. Radar und Temperaturkarte funktionieren aktuell bei mir leider nicht. Es gibt auch einige Paid-Features, die aber wohl nur teilweise in unserer Region sinnvoll sind. Probiert das neue Darker Sky einfach mal aus, der Download ist über einen Telegramkanal möglich. In den Einstellungen müsst ihr dann noch die Einheiten ändern, wenn Fahrenheit und Meilen nicht so euer Ding sind.

via XDA

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.