Die IFA ist bereits in vollen Gängen und wir hatten gestern bereits die Chance uns das neue Flaggschiff von LG anzusehen. Ein Testgerät wurde uns freundlicherweise auch mit auf den Weg gegeben, welches wir nun in einem kurzen ersten Einblick vorstellen möchten. Ein vollständiger Test folgt dann in kürze. Hardwareübersicht: 5,2 Zoll Full HD IPS […]

Die IFA ist bereits in vollen Gängen und wir hatten gestern bereits die Chance uns das neue Flaggschiff von LG anzusehen. Ein Testgerät wurde uns freundlicherweise auch mit auf den Weg gegeben, welches wir nun in einem kurzen ersten Einblick vorstellen möchten. Ein vollständiger Test folgt dann in kürze.

Hardwareübersicht:

  • 5,2 Zoll Full HD IPS Display (1920×1080)
  • 2,3GHz Quad Core Prozessor, Adreno 330 GPU (Snapdragon 800)
  • 3.000mAh Akku
  • 2GB RAM
  • 13MP Kamera mit optischem Bildstabilisator
  • Maße: 138,5 x 70,9 x 9,14mm

Design und Verarbeitung

Auf den ersten Blick merkt man deutlich an welches Gerät sich LG beim Äußeren des G2 orientiert hat. Optisch gibt es zum hauseigenem Nexus 4 auf der Front nämlich kaum Unterschiede. Lediglich die Rückseite weicht etwas ab. Hier setzt LG nicht mehr auf eine glatte Glasrückseite wie beim Optimus G oder Nexus 4, sondern auf eine abgerundete Kunststoffoberfläche, die sich zwar soweit recht gut anfühlt, aber auch leichter Fingerabdrücke anzieht. Was besonders auffällt ist die neuen Anordnung der Lautstärke und Power Tasten. Diese befinden sich nämlich nicht wie üblich auf der Seite des Gerätes, sondern auf der Rückseite.

LG hat einige Argumente für diese Positionierung und sobald man sich daran gewöhnt hat, ist diese Anordnung in manchen Fällen wirklich angenehmer als das konventionelle Layout.

Bei der Verarbeitung kann man hingegen nicht viel sagen. Alles sitzt fest, nichts knarzt. Kurz gesagt: Das G2 macht einen bombenfesten Eindruck.

Display

Was beim G2 als erstes ins Auge sticht ist ganz klar das riesige Display des Gerätes. Satte 5,2″ mit voller HD Auflösung bringt LG hier zum Einsatz. Was aber noch mehr beeindruckt ist die optimale Platzausnutzung. Trotz einem deutlich größeren Bildschirm merke ich den Größenunterschied des G2 im Vergleich zum Nexus 4 kaum.

Qualitativ gesehen geht beim Display des G2 soweit alles in Ordnung. Es ist hell, kontrastreich und dank seiner Full HD Auflösung extrem scharf. Nur gibt es bei meinem Testgerät einen leichten Gelbstich, den man aber auch nur im direkten Vergleich zu anderen Smartphones sieht.

Das LG G2 macht bisher auf jeden Fall einen sehr guten Eindruck. Ob das aber auch so bleibt könnt ihr in den kommenden Tagen lesen.

[asa]B00EQ8Y7AG[/asa]

Daniel

Wie alle Autoren eines Technik-Blogs an sämtlicher smarter Hardware interessiert. Nach Jahren mit eigenem Android-Blog zog es Daniel zu SmartDroid.de, wo er viele Jahre mit Testberichten und anderen Beiträgen...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.