Das neue Android 14 ist wohl bis zum Pixel 8 verschoben

Android-14-Hero-1

Android 14 kommt nicht wie geplant und wird womöglich um mehrere Wochen verschoben.

Es kann sich immer wieder alles ändern, aber nach neusten Informationen wurde Android 14 jetzt sogar bis in den Oktober verschoben. Geplant war der Release eigentlich für den 5. September 2023. Aber es gibt dafür hoffentlich einen guten Grund, warum Google jetzt auch den anderen Android-Herstellern vor den Kopf stößt.

Es war wohl eine sehr späte Entscheidung, doch möglicherweise ist eine Sicherheitslücke schuldig. Android 14 wird nach neusten Angaben erst mit dem Sicherheitspatch Oktober 2023 veröffentlicht und daher einen Monat später als erwartet. Nun soll es der 4. Oktober sein, sodass Android 14 zeitgleich mit Pixel 8 und Pixel 8 Pro erscheint.

Verzögerung betrifft nicht nur Pixel-Geräte

Der echte Plan sah anders aus, die Veröffentlichung des Android 14-Quellcodes war offiziell für den 5. September 2023 geplant, so die Google-Entwickler im „Android Open Source Project“. Weil Google nun aber nicht nur den Pixel-Release verschiebt, sondern auch den Quellcode-Release, wird Android 14 bei anderen Hersteller damit wahrscheinlich auch verzögert sein.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!