Das „neue“ Health Connect für Android ist bald da

Health Connect Hero

Da heute nahezu jedes Unternehmen eigene Fitness und Gesundheits-Tracker anbietet, ist Health Connect umso praktischer.

Google und Samsung haben gemeinsam für das Android-Betriebssystem eine Schnittstelle geschaffen, die sämtliche Apps für Gesundheit und Fitness vereinen soll. Hierüber sollen Apps ihre Daten mit einheitlichen Standards austauschen können und das löst endlich ein langjähriges Problem der vielen unterschiedlichen Angebote in diesem Bereich.

Das sogenannte Health Connect war zuletzt in einer Testphase und für alle Nutzer optional. Aber nun soll die Plattform fest in Android integriert werden, was mit dem neuen Android 14 passiert. Dafür müssen aber die Daten in die neue Version migriert werden, was Google den Nutzern so einfach wie möglich machen möchte.

Health Connect endlich fest in Android integriert

Die Migration der Daten sollte schnell gehen, wobei das schwer davon abhängig ist, wie viele Daten ihr zuletzt gesammelt habt. Nach der Migration kann die Play Store-Version von Health Connect entfernt werden, nun übernimmt komplett die ins System integrierte Version, die zukünftig über die Google Play-Systemupdates aktualisiert wird.

Die größte Hoffnung auf unserer Seite ist nun, dass endlich auch große OEMs wie Xiaomi ihre Apps an Health Connect anschließen. Insofern das nicht passiert, werde ich deren Angebote im Bereich Gesundheit und Fitness zukünftig meiden.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Das „neue“ Health Connect für Android ist bald da“

  1. Ärzte sind ja wohl das letzte, dem ich einfach mal so gesundheitliche Daten von mir zur Verfügung stellen würde.

    Noch ein Nichtkaufgrund für Google-Geräte.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!