Eigentlich sollte LG auch das Nexus-Smartphone in diesem Jahr bauen, eigentlich sollte Android Silver mehr oder weniger als Ersatz für das Nexus 6 dienen und eigentlich war das Nexus 6 ein Moto S. Am Ende kam alles anders, wie wir heute wissen. Ein erstes Bild zeigte uns vor Monaten das Moto S bzw. dessen Rückseite. Heute wissen wir, welches Smartphone tatsächlich dahinter stand.

Auf jeden Fall sind die Berichte von Evleaks ziemlich interessant, dass das Nexus 6 so nie geplant war, wie es jetzt inzwischen erhältlich ist. Wirklich interessant wäre aber, ob überhaupt jemand über dieses Phablet gesprochen hätte, wäre es als Moto S erschienen. Für Motorola lief also alles glücklich, zumal mit dem Nexus 6 aufgrund des üblichen Preises Geld verdient werden kann, anders als bei den vorherigen Nexus-Smartphones.

>>> Nexus 6 online bestellen

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.