Nexus 4 Test (Header)

Wenn alle Gerüchte stimmen, dann wird nur noch ein Nexus 6 gegen Ende des Jahres veröffentlicht. Es ist dann das letzte Nexus-Smartphone, denn danach soll Android Silver eingeführt werden, ein neues Premium-Programm für die Marke Android. Doch wer baut denn jetzt das letzte Nexus-Smartphone? LG zum dritten Mal in Folge? Nein, danach sieht es definitiv nicht aus, wenn der Communications Director von LG nicht von diesen Informationen ausgeschlossen wurde.

Ken Hong meinte in einem Interview, dass er definitiv bescheid wüsste, wenn LG einen Auftrag für das Nexus 6 bekommen hat. Und da er von einem LG Nexus 6 nichts weiß, wird wohl auch keins gebaut.

Nexus bringt kein Geld und hergestellt wird nach Googles Plan

Auch zur Vergangenheit hat sich Hong geäußert, da immer LG in der Kritik stand, wenn die Nexus-Smartphones 4 und 5 in den vergangen beiden Jahren nicht ausreichend produziert wurden. Die Schuld aber war bei Google zu suchen, denn die geben die Stückzahl vor und LG produziert daraufhin entsprechend. Schätzt Google also die Nachfrage falsch ein, dann kann der jeweilige Hersteller des Gerätes nur wenig dafür, denn die arbeiten nur nach den vorgegebenen Zahlen von Google.

Und apropos Google, von diesem Konzern macht man sich bei einem Nexus-Projekt besonders stark abhängig. Zwar bringt ein Nexus-Gerät mächtig viel Kredibilität ein und stärkt das Vertrauen der potenziellen Kunden, doch Geld spült es kaum in die Kassen der Hersteller.

(via DraadBreuk, PhoneArena)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.