Dass Mobile Gaming wahrscheinlich einen großen Teil der Anwendungsfälle eines Smartphones ausmacht, muss ich wohl kaum erzählen. Dass es deswegen auch einige Geräte gibt, die genau für diesen Zweck gebaut wurden, ist die logische Konsequenz. ASUS geht unter seiner Zocker-Marke ROG nun in die fünfte Generation (das ROG Phone 4 wurde übersprungen).

Entsprechend steht nun das ASUS ROG Phone 6 in den Startlöchern und soll in China, Taiwan, Deutschland und den USA am 5. Juli, 14 Uhr deutscher Zeit, veröffentlicht werden. Bemerkenswert, dass der Launch zu gleicher Zeit global stattfindet und wir hierzulande nicht Monate warten müssen, wie es bei manchen anderen Herstellern der Fall ist.

Neuster Qualcomm-Chip

Wenn die Präsentation nur noch wenige Wochen entfernt ist, bietet die Gerüchteküche kaum überraschend schon einen guten Blick aufs Datenblatt. Demnach wird wohl der neue Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 hier sein Debüt feiern. Dabei handelt es sich um die gewohnte Sommer-Neuauflage des aktuellen Top-Chips des US-Herstellers, die ein bisschen aufgebohrt wurde, aber keine wahnsinnigen Leistungssteigerungen ankündigt. Damit der möglichst unbeschränkt seine Arbeit verrichten kann, ist auch eine Vapor Chamber zur Kühlung an Bord.

Zu den Speichervarianten gibt es noch keine Informationen, bei vergangenen Iterationen des ROG Phones wurden aber 8 bis 18 GB RAM und 128 bis 512 GB Flash verbaut.

Noch mehr Hertz

Der AMOLED-Bildschirm wird allem Anschein nach leicht verbessert. Höchstwahrscheinlich misst er wieder um die 6,78 Zoll in der Diagonalen und löst mit 2.448 x 1.080 Pixeln vielleicht nicht so hoch auf wie manches Smartphone von der Konkurrenz, die Besonderheit liegt aber in der Bildwiederholrate. Hier übertrifft man die meisten mit flotten 165 Hertz, auch wenn der Unterschied zu den 144 Hertz sicherlich nur marginal ausfällt. Damit zieht man aber mit Geräten wie dem Nubia RedMagic 6 Pro gleich, die letztes Jahr schon bei 165 Hertz angekommen waren.

Wenig Ladeleistung

Der Akku ist mit angeblich 6.000 mAh immer noch ordentlich dimensioniert, wobei bei der Ladegeschwindigkeit noch Luft nach oben wäre. Während etwa Xiaomi längst 120 Watt und mehr möglich macht, hält ASUS allem Anschein nach am Limit von 65 Watt fest.

Welchen Preis ASUS für das ROG Phone 6 veranschlagt, wird wohl erst nach der Präsentation ans Licht kommen. Das ROG Phone 5S mit 16 GB RAM und 512 GB Speicher könnt ihr bei Amazon derzeit für gut 1.000 Euro bestellen.

via

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.