Das Wachstum für Elektroautos hat vorerst ein Ende

Nissan-Elektroauto-Konzept

Bild: Nissan

Elektroautos verkaufen sich gut, aber der deutsche Markt geht zurück.

Obwohl im November 2023 mehr Elektroautos als im Oktober zugelassen worden sind, so ist der Markt gerade ziemlich eingeschlafen und steht in einem negativen Licht. Vor allen Dingen hat das Ende gewerblicher Förderungen zu einem starken Rückgang geführt. Inzwischen ist das Wachstum negativ, so stellt sich der Markt das sicher nicht vor.

Eigentlich ist der BEV-Anteil mit 18,3 Prozent im November ganz in Ordnung gewesen. Doch die Neuzulassungen elektrischer Fahrzeuge sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um über -22,5 Prozent zurückgegangen. Eigentlich sollte da ein Plus stehen und die Verkäufe sollten jährlich mehr nicht wieder weniger werden.

Die letzten Monate nach dem Rekord im August sahen wie folgt aus:

  • September 2023: -28,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat
  • Oktober 2023: +4,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat
  • November 2023: -22,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat

Wie die Hersteller, die davon besonders stark getroffen sind, schon häufiger in den letzten Wochen erwähnten, geht der Markt gerade durch eine sehr schwierige Phase. Sie soll allerdings nur vorübergehend sein, spätestens mit zunehmend fallenden Preisen wird der Markt für Elektroautos wieder anziehen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.