Google erweitert für den eigenen Messenger namens „Messages“ eine smarte Funktion, die ich mir persönlich für alle anderen Chat-Apps auch wünschen würde. Grundsätzlich glänzt Messages nach und nach mehr damit, anhand der Inhalte unserer Chats smarte Vorschläge zu machen. Das kann der Vorschlag sein, einen Anruf in Duo zu starten oder etwa nach passenden GIFs zu suchen.

Es geht aber noch weiter. Eine weitere smarte Aktion ist in diesen Tagen bei den ersten englischsprachigen Nutzern aufgetaucht. Neu ist jetzt, dass die Inhalte in unseren Chats möglicherweise auslösen, einen neuen Kalendereintrag zu erstellen. Messages kann zeitliche Angaben lesen und interpretieren, um daraus einen entsprechenden Vorschlag zu erstellen:

Ich bin ja schon ein großer Fan der smarten Antwortvorschläge, die Android unter anderem für WhatsApp direkt in den Benachrichtigungen macht. Mich würde daher auch freuen, gäbe es in anderen Apps diese smarten Vorschläge. Google setzt diese smarten Funktionen direkt auf den Geräten um, da geht nach Angaben des Konzerns nichts in die Cloud.

Deutsche Nutzer sind für gewöhnlich ein wenig schlechter dran

Derzeit gibt es diese Funktion in Messages allerdings noch nicht mal für uns deutschsprachige Nutzer, da ist also wieder mal reichlich Geduld von uns gefordert. Folgende Einstellungen kann ich meiner Messages-App derzeit jedenfalls nicht finden. Ist allerdings nicht ganz nachvollziehbar. Für die smarten Antwortvorschläge, die hierzulande nutzbar sind, muss auch gelesen werden, was über die jeweiligen Apps an lesbaren Inhalten reinkommt.

Nichtsdestotrotz entwickelt sich Messages gerade zu einer sehr mächtigen Messenger-App. Müsste nur mal RCS flächendeckend in Deutschland verfügbar sein, dann könnte das Ding noch recht groß werden.

via Androidpolice

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.