Huawei P50: Der März ist fast zur Hälfte rum und bislang kommt von Huawei leider nicht viel, was neue Highend-Smartphones anbelangt. Das hat mehrere Gründe, die uns nicht gefallen und uns auch nicht mehr überraschen. Die weiterhin anhaltenden US-Sanktionen haben den Hersteller so hart bei Software und Hardware getroffen, da macht die Entwicklung neuer Geräte schon fast keinen Sinn mehr.

Neue Prozessoren der Kirin-Reihe gibt es vorerst nicht und bestehende Entwicklungen können nicht mehr in großen Stückzahlen nachproduziert werden. Die bislang auf Android basierende Software macht ohne Google-Apps außerhalb von China wenig Sinn und das hauseigene HarmonyOS ist bislang eigentlich noch nicht existent. Deshalb warten wir auf die P50-Serie länger als üblich und erst jetzt gibt es einen ersten großen Leak des P50 Pro.

Huawei P50 Pro erwartet eine massive Kamera

Es gibt wieder mal Rohmaterial, dass der bekannte Onleaks (via Voice) in ansehnliche Grafiken verwandelt hat. Noch fehlen einige Details, doch das grobe Design ist bereits gut sichtbar. Dazu gehört zum Beispiel die massive Kamera an der Rückseite. Viel auffälliger allein aufgrund der Größe kann man den „Kamera Bump“ eigentlich gar nicht gestalten. Optisch wäre die Rückseite des Huawei P50 Pro jedenfalls ein Statement.

Über die sonstigen Eckdaten ist bislang wenig bis gar nichts bekannt. Was die Kamera technisch drauf hat, konnte uns noch keiner verraten. Aber allein die Erfahrung aus den letzten Jahren zeigt, dass Huawei im Bereich der Kameras sicherlich der mit Abstand größte Konkurrent aller anderen Smartphone-Hersteller ist. Leider kann Huawei im Bereich der Verkaufszahlen derzeit gar nicht mehr mithalten.

In Gänze sieht das Huawei P50 Pro wie folgt aus, wobei sich Details bei der finalen Hardware noch ändern können:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Das Kamerading sieht doch einfach nicht gut aus. Zudem äußerst fragliche Softwaresituation (RenameOS) und langfristiger Support bei diesen Verkaufszahlen eh nicht zu erwarten (wie von Huawei gewohnt).

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.