Samsung ist für einige seiner eigenen Wegen schon seit Jahren umstritten. Schon häufiger war Bloatware ein Thema. Samsung liefert vorinstallierte Apps auf den eigenen Geräten aus, das kam noch nie gut in der Galaxy-Community an. Aber auch die Eigenwerbung wurde in den letzten Jahren forciert, unter anderem mit der App „Samsung Visit In“.

Diese App soll euch die aktuellsten Gutscheine und neusten Angebote von Samsung bescheren. Insbesondere dann, wenn ihre euch in der Nähe von Geschäften mit Samsung-Produkten befindet. Mir war diese App bislang unbekannt, sie scheint sich aber weltweit zu verbreiten. Zuletzt wohl in den USA.

Samsung will eigene Produkte pushen, dafür wird der Standort ständig abgerufen

Samsung Visit In muss euch nicht mit Angeboten nerven, wenn ihr nicht in der Nähe von entsprechenden Stores seid. Die aktivierte Version der App sorgt allerdings dafür, dass permanent euer Standort im Hintergrund abgerufen werden muss. Immerhin kann man die Funktion auch jederzeit wieder abschalten.

1) The Samsung Visit In app („Samsung Visit In“) allows a user to receive relevant marketing information about

Samsung products and services (including benefits and coupons) through push notifications when you are near a participating store that offers Samsung products or services. This feature is enabled only if you agree to Samsung Visit In privacy notice and enable the Location function.

Samsung ist nicht zum ersten Mal wegen Werbung auf den eigenen Smartphones in der Kritik. Zumal es sich immer wieder um unterschiedliche Apps und Quellen der Werbung handelte. Der Hersteller scheint unbedingt „attraktive Angebote“ seinen Kunden näherbringen zu wollen. Weniger gut kommt das an, weil die Samsung-Geräte stets einen recht hohen Grundpreis haben. Das passt dann einfach nicht zusammen.

Samsung: Werbung auf den Smartphones auch hierzulande ein Problem

Samsung ist übrigens nicht alleine, auch bei Xiaomi und einigen anderen chinesischen Herstellern ist das Thema vorinstallierte Werbung schon häufiger aufgekommen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.