Eine starke Woche für die Fans von Google Pixel steht an. In den nächsten Tagen beginnt endlich der Verkauf zwei neuer Pixel-Gadgets, die Google schon im Frühjahr angekündigt hatte.

Google Pixel 6a startet mit Highend-Chip

Ein größerer Teil der potenziellen Kunden interessiert sich sehr wahrscheinlich eher für das neue Google Pixel 6a. Nach einem Jahr ohne a-Modell für deutsche Kunden, das 5a gab es nur in Japan und USA, ist es das erfreuliche Comeback. Google hat wieder ein Mittelklasse-Smartphone im Angebot. Aber es ist anders als in den Vorjahren. Zum Beispiel durch den Google Tensor, der baugleich auch im Google Pixel 6 Pro steckt.

Dafür lässt Google erneut Vorzüge wie ein 90 Hz Display oder Wireless Charging auf der Strecke. Da muss man also Kunde letztlich wissen, was einem wichtiger ist. Denn nahezu einmalig bleibt die Update-Garantie für drei Jahre auf neue Android-Versionen und deren sofortiger Erhalt bei Release. 459 Euro wird Google für das Pixel 6a verlangen. Vorbesteller ab dem 21. Juli erhalten dann aber gratis dazu die Pixel Buds A-Series.

Unseren Testbericht können wir euch dann in den kommenden Tagen präsentieren.

Die wichtigsten Eckdaten zum Google Pixel 6a:

  • Google Tensor-Prozessor
  • 6,1 Zoll OLED Display
  • 6 Gigabyte RAM, 128 Gigabyte Speicher
  • 4410 mAh Akku, bis 72 Stunden Laufzeit
  • Zweifachkamera – bekannt aus Pixel 5 und Co.
    12,2 Megapixel Hauptkamera (IMX363)
    12 Megapixel Ultraweit (IMX386)
    8 Megapixel Frontkamera (IMX355)
  • 5G-Funk, WiFi 6, Bluetooth 5.2, eSIM-Support
  • Maße: 152,2 x 71,8 x 8,9 mm (kleiner als Pixel 6)
  • Stereo-Lautsprecher, Fingersensor im Display
  • 5 Jahre Garantie für Sicherheits-Updates
  • Farben: Schwarz, Weiß, Grün
  • Preis: 459 Euro UVP, ab 21. Juli 2022
  • Hier gibt es unseren Testbericht

Google Pixel Buds Pro: Highend-Kopfhörer ohne Kabel

Google macht auch bei kabellosen Kopfhörern ernst und bietet demnächst eine Alternative zu AirPods Pro und Co. Die neuen Pixel Buds Pro bringen uns alles mit, was die Pixel Buds A-Series nicht mit dabei hatten. Hierzu gehört das Wireless Charging, was ich persönlich vorrangig bei Pixel Buds A-Series vermisst habe. Aber auch die aktive Geräuschunterdrückung wird einigen potenziellen Kunden gefallen. Zu guter Letzt wird es farbenfroher sein, denn vier Farbvarianten sind geplant.

219 Euro ist die UVP ab dem 21. Juli und liegt in etwa auf Niveau vergleichbarer Kopfhörer anderer Hersteller. Mal sehen, ob Google die Pixel Buds A-Series langfristig noch anbieten will. Wäre in meinen Augen der richtige Weg, beim Preis zwei verschiedene Angebote vorweisen zu können.

Das bieten die Google Pixel Buds Pro:

  • Aktive Geräuschunterdrückung mit Silent Seal
  • Bis zu 31 Stunden Wiedergabezeit
  • Sag einfach „Hey Google“ – und Assistant ist für dich da.
  • Transparenzmodus zur Wahrnehmung von Umgebungsgeräuschen
  • Kabelloses Laden per Qi
  • Bluetooth 5.0, USB-C
  • Multipoint für automatischen Wechsel zwischen Geräten
  • Wasserfest: Kopfhörer IPX4, Case IPX2
  • Farben: Charcoal, Fog, Lemongrass, Coral
  • 219 Euro (UVP)
Google Pixel Buds Pro in der Farbe „Fog“.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Der angekündigte IMX363-Kamerasensor im Pixel 6a ist doch derselbe wie im 4 Jahre alten Pixel 3, oder?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.