Dreame hat zwei neue Saugroboter für den deutschen Markt angekündigt. Sie ergänzen das aktuelle Portfolio, aus dem wir bereits zwei Modelle getestet haben. Dazu gehört der neue W10 Pro, ein Wischsauger mit Reinigungsstation. Pro heißt in diesem Fall, dass der Roboter noch etwas intelligenter arbeitet und mit „AI Action“ daherkommt. Das macht den W10 Pro in drei Punkten besser als den bisherigen W10.

  • „AI Action“ Technologie identifiziert, erkennt und entscheidet intelligent, wie um Hindernisse herum gereinigt werden soll.
  • Mithilfe der „AI-Camera“ erkennt der W10 Pro nicht nur Hindernisse auf seinem Weg, sondern schätzt auch deren Position und Größe genau ein.
  • Und „AI custom cleaning“ kann automatisch den Raumtyp erkennen und die Reinigungsmethode einstellen.

Dreame Bot W10 Saugwischroboter im Test: Zwei Möpse für saubere Böden

D10 Plus soll besonders günstig sein

Ihr erinnert euch bestimmt auch noch an den Z10 Pro, den wir vor einiger Zeit probiert haben. Es kommt mit dem D10 Plus ein Ableger, der etwas weniger coole 3D-Funktionen hat. Dafür aber auch deutlich günstiger sein soll. Hierzu gehört eine Absaugstation, die den Roboter selbst entleert.

Dreame Bot Z10 Pro mit Absaugstation getestet – ich will nichts anderes mehr!

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.