DxOMark: Sony Xperia XZ Premium abgeschlagen, iPhone 8 an der Spitze

OnePlus 5 Kamera

Es gibt neue Testurteile bei DxOMark, die ersten Smartphones wurden mit dem neuen Protokoll getestet. Überraschungen bringen beide Tests allerdings nicht mit, das iPhone 8 kann sich nämlich mit beiden Modellen an die Spitze setzen. Und wenn man sich so die ersten Meinungen zahlreicher Kollegen anschaut, dann liegen Testberichte mit dem Urteil von DxOMark durchaus auf einer Wellenlänge. Ob ein Abstand von vier Punkten vom Plus-Modell zum Google Pixel bzw. HTC U11 aber gerechtfertigt ist, steht auf einem anderen Blatt.

Sony-Sensoren nur bei der Konkurrenz stark genug

Ebenso im Test ist das Sony Xperia XZ Premium gelandet, welches mit einer Gesamtpunktzahl von 83 am Ende zu weit abgeschlagen ist. Bokeh und Zoom überzeugten nicht. Immerhin ist es bis zum Xperia XZ1 das Flaggschiff der Japaner gewesen. Und lustigerweise stecken in den besten Smartphones eigentlich immer Sony-Sensoren. Nur ein weiterer Beweis dafür, dass bei Smartphone-Kameras die Software einen erheblichen Teil zur Qualität der Fotos beiträgt. Eine Schwäche von Sony.

Für die meisten Flaggschiff-Käufer dürfte eine gute Kamera wichtig sein, doch um Details werden sich wohl die wenigsten Nutzer streiten. Meist werden Fotos ohnehin nur auf dem Smartphone angesehen, wo Details nur eingeschränkt wahrnehmbar sind und Displays zusätzlich aufwerten oder abwerten. [Bild zeigt OnePlus 5]

  • Pino

    Es liegt nichts zwangsläufig an der Software, dass Sony so abgeschlagen ist. Sie entscheiden sich einfach aus Marketing-Gründen für die falschen Sensoren mit viel zu hoher Pixeldichte. In ganz wenigen Situationen sind die auch tatsächlich besser, und eben im Laden wenn Verkäufer Argumente braucht um den Bestand loszuwerden.