Folge uns

Google: Früher Zugriff für Transfer zu YouTube Music, keine „aktiven Ecken“ für Chrome OS

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Apps & Spiele

am

Google Chrome, Chrome OS Header
Google Chrome

Früh tauchen neue Funktionen für Chrome OS auf, nicht alle schaffen es in das Betriebssystem. Deutlich entschlossener ist Google beim Ende von Play Music.

Vor wenigen Monaten wurde das Hot Corners-Feature für Chrome OS bekannt, das im Grunde einer Funktion aus macOS sehr ähneln sollte. Über die vier Ecken eines Displays erreicht der Nutzer mit dem Mauszeiger Apps oder Funktionen, welche er dafür selbst festgelegt hat. Zwei Monate ist an diesem Projekt aber nichts mehr geschehen. Jetzt die Bestätigung dafür, dass das Projekt intern wieder verworfen wurde. Alles einsehbar über den Quellcode von Chrom OS. Wer sich auf die aktiven Ecken in Chrome OS freute, muss jetzt diese Enttäuschung hinnehmen.

Transfer zu YouTube Music: Early Access möglich

Google will Play Musik noch dieses Jahr einstellen, stattdessen ist YouTube Music langfristig das einzige Google-Tool für Musik. Hierzu müssen die bisherigen Stammnutzer noch umgezogen werden. Dafür hatte man bereits vor Wochen ein neues Tool angekündigt. Hierfür kann man jetzt den frühen Zugriff beantragen. Das geht über ein kleines Formular, das ihr nur mit eurer E-Mail-Adresse und dem Land in dem ihr lebt, ausfüllen müsst.

Google kündigte den Rollout der Transfer-Funktion für die „nächsten Wochen“ an, das ist nun schon drei Wochen her. Erst gegen Ende des Jahres ist auch mit dem Ende von Google Play Music zu rechnen, habt also diesbezüglich keine Panik.

YouTube hat kürzlich einen neuen Migrationsprozess angekündigt, mit dem Sie Ihre Lieblingsinhalte mühelos von Google Play Music auf YouTube Music übertragen können. Wenn Sie noch keinen Zugriff auf das Tool haben, können Sie einen früheren Zugriff auf dieses Tool anfordern, indem Sie unten Ihre Daten ausfüllen!

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge