Elektroauto-Schnelllader (HPC) an vielen Raststätten noch Fehlanzeige

Elektroauto-Ladestation-3

Das Angebot an Rastanlagen mit HPC-Ladestationen könnte noch deutlich besser aussehen.

Haben sich die deutschen Raststätten endlich an die Elektromobilität rangetraut und sind entsprechend ausgestattet? Ein Fazit aus dem aktuellsten Rastanlagen-Test des ADAC müssen wir mit gemischten Gefühlen lesen, denn es ist bei Schnellladern ab 150 kW noch sehr viel Luft nach oben.

Schnellladen wird gerne auch schon bei 50 kW als solches bezeichnet, aber das ist meines Erachtens eher quatsch. Unter 100 kW hat meines Erachtens nichts mit Schnellladen zu tun. Immerhin: 90 Prozent der getesteten Rastanlagen sind laut ADAC wenigstens mit 43 bzw .50 kW Ladestationen ausgestattet.

Anders sieht es beim Blick auf HPC-Ladestationen aus, die wenigstens 150 kW bieten. Nur 22 der 40 Anlagen hatten im Sommer 2023 solch ein Angebot. Also kaum mehr als 50 Prozent. Da der Bedarf größer wird und kein Autofahrer gerne länger als notwendig laden will, muss auf jeden Fall noch etwas passieren.

Ich finde das Angebot an Ladesäulen an den Autobahnen derzeit schon in Ordnung. Meistens sind wir im Osten unterwegs, da ist die Dichte anderer Elektroautofahrer noch überschaubar, sodass ich auch noch nie an einer Ladestation anstehen musste.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!