Es hat ein wenig gedauert, aber jetzt sollten auch immer mehr Android-Nutzer die neuen Emoji-Reaktionen in WhatsApp verwenden können. Und generell dürften nun mehr Nutzer die Funktion verwenden können, nachdem der Rollout bzw. Start der Emoji-Reaktionen vorige Woche angekündigt worden ist. Der Schalter wurde aus der Ferne umgelegt, die Funktion ist in der App eigentlich schon länger integriert. Wie es geht und was uns aufgefallen ist, verraten wir euch.

WhatsApp setzt Emoji-Reaktionen eher lieblos um

Ich finde die Bedienoberfläche noch nicht allzu sehr gelungen. Sie funktioniert in Ordnung, sieht aber irgendwie nicht so hübsch aus und ist nicht so intuitiv wie in anderen Apps von Facebook. Bei WhatsApp müsst ihr nämlich die jeweilige Nachricht gedrückt halten und kurz danach könnt ihr die Emoji-Reaktion eurer Wahl antippen. Im Facebook Messenger geht es besser. Dort haltet ihr den Finger auf der Nachricht gedrückt und lasst danach los, wenn eure Finger auf dem Emoji eurer Wahl ist.

Vergleich im Video: Facebook macht es in anderen Apps deutlich besser

Der eben beschriebene Unterschied ist eigentlich nicht groß und dennoch deutlich. Deshalb mal nachfolgend zwei kurze Videos, die euch den angesprochenen Unterschied zeigen, warum die Lösung in WhatsApp nicht so intuitiv ist und Luft nach oben hat. Außerdem sehen die Reactions im Messenger hübscher aus und sie sind dort auch noch an die eigenen Wünsche anpassbar.

Obwohl WhatsApp ein sehr starkes Pferd im Meta-Stall ist, hat man sich für die Emoji-Reaktionen nicht genügend Mühe gegeben. Das wirkt ziemlich lieblos, obwohl die Entwicklung auch einige Zeit verschlungen haben dürfte. Da kommen hoffentlich noch Updates, um in den angesprochenen Punkten nachzubessern.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Bin auch enttäuscht.
    Neuste Version drauf und es wird immer noch nicht auf meinem Samsung S20 angezeigt…

  2. Signal kann das seit vielen vielen Jahren, da kann man aus dem ganzen emoji Katalog auswählen und ist nicht nur auf wenige beschränkt. WhatsApp zeigt mal wieder, dass sie immer noch nicht verstanden haben, dass man auch als marktführer um seine Kunden kämpfen sollte und muss!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.