EMUI 10.1 ist nur wenige Tage entfernt, Huawei will das nächst größere Software-Update für die eigenen Smartphones zusammen mit er P40-Serie vorzustellen.

Huawei kann nicht mehr mit der Verfügbarkeit der Google-Apps werben, also muss man selbst an coolen Software-Features arbeiten und damit überzeugen. Huawei hat eher beiläufig angekündigt, schon sehr bald eine neue Version der eigenen Android-Software präsentieren zu wollen. Nicht zufällig fällt dieser Tag auf den 26. März, wenn die Chinesen ihre komplett neue P40-Serie der Weltöffentlichkeit zeigen. Man hat hoffentlich ein hochwertiges Paket geschnürt, um die Google-Apps ein wenig vergessen zu machen.

Huawei P40 kommt mit neuer EMUI-Software

Stellt sich die Frage, was Huawei an Neuerungen mitbringt. Immerhin war erst der Wechsel auf EMUI-Version 10 das letzte große Update und den nächsten größeren Sprung erwarten wir mit EMUI 11 im Herbst. Eventuell setzt Huawei mit EMUI 10.1 um, dass je nach Region beliebte Android-Apps bereits vorinstalliert sind. Wobei dazu nicht Apps wie Instagram oder WhatsApp zählen können, wegen des Handelsembargos durch die US-Regierung. Eine größere Ankündigung könnte es für die AppSuche geben, die eine Suchmaschine für diverse App-Downloadquellen darstellt.

Seit ein paar Wochen ist außerdem bekannt, dass die Huawei Search eine Eigenlösung der Google-App mit ganz ähnlichen Funktionen darstellt. Es ist mit einer offiziellen Vorstellung zu rechnen.

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...