Nach langer Wartezeit und viel schlechter Laune sind auch wir dran. Samsung bietet in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern gefragte Funktionen seiner Flaggschiff-Smartwatches an. Jetzt gab es hierfür die Freigabe der Behörden. Ein frisches Update bringt den Samsung Health Monitor in vollem Umfang auf eure Geräte, das entsprechende Update kommt demnächst in über 31 Ländern an. Samsung forciert den Rollout in Europa, weswegen auch Nutzer aus dem DACH-Raum profitieren.

„Benutzer von Galaxy Watch 3 und Galaxy Watch Active 2 können die Vorteile der Blutdruck- und Elektrokardiogramm-Verfolgung über die Samsung Health Monitor-App nutzen, sodass sie jederzeit und überall über ihre Gesundheit informiert bleiben können.“

Um die Funktionen verwenden zu können, lässt sich demnächst auch bei uns der Samsung Health Monitor auf den Uhren installieren. Es muss dafür die Galaxy Wearable-App auf dem aktuellsten Stand sein, teilt Samsung mit. Ist beides gegeben, gibt es auf den Uhren endlich Zugriff auf EKG und Blutdruck.

via Samsung

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.