Google öffnet in Wear OS eine Funktion für andere App-Anbieter, für die es bislang eigentlich keinen offiziellen Weg rein gab.

Vor einiger Zeit führte Google in Wear OS die sogenannten Kacheln ein, die wir links und rechts vom Watchface finden. Schnell erreichbar per Wischgeste. Hierüber sind wichtige alltägliche Funktionen auffindbar. Es gibt zwar auch schon Kacheln anderer Unternehmen, doch offizielle Schnittstellen bot Google hierfür bislang nicht. Nun ein großer Schritt in die richtige Richtung, die sogenannten Tiles für weitere Apps zu öffnen.

Google macht endlich die bis dato inoffiziellen Lösungen obsolet und führt Entwicklerschnittstellen für die Kacheln ein. Noch scheint es eine Weile zu dauern, die Absicht der Entwickler wird allerdings bereits im Quellcode von Wear OS ersichtlich. Eine Wear Tiles API ist unterwegs und könnte schon bald eingeführt werden. Die offizielle Lösung dürfte für deutlich mehr Kacheln sorgen, weil mehr Anbieter für Wear-OS-Apps auf den Zug aufspringen.

Google Fit auf Wear OS ist jetzt besser – Screenshots zeigen die Neuerungen

Wear OS erhielt Tiles mit einigen anderen Verbesserungen

via XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.