Xiaomi hatte in letzter Zeit sein Mi Band offiziell in Europa angeboten, doch auch beim Mi (Smart) Band 5 haben einige spannende Funktionen gefehlt. Einen Teil davon kann man sich zwar auch mit dem baugleichen Amazfit Band 5 hierzulande ans Handgelenk holen, doch trotzdem nicht restlos alles. Die heutzutage für den Alltag praktischste Funktion fehlt noch immer, das soll mit dem Mi Band 6 endlich anders werden.

Handfeste Hinweise in der offiziellen App?

Amazfit ist eine Marke von Huami, die zahlreiche eigene Gadgets vertreibt und zugleich eng mit Xiaomi verbunden ist. Deshalb sind die Geräte untereinander auch kompatibel, was deren Companion-Apps für die Smartphones angeht. Jedenfalls werden Amazfit Band 5 und Xiaomi Mi Band 5 nicht mit NFC bei uns in Europa angeboten, was mit der nächsten Generation dieser Geräte womöglich besser wird.

In der aktuellen Zepp-App sind nämlich einige Hinweise zum Gerät namens „Pangu“ aufgetaucht. Es ist das Band 6 von Amazfit oder Xiaomi und hat auf jeden Fall NFC mit an Bord. NFC würde bedeuten, man habe endlich einen Zahlungspartner für kontaktlose Bezahlung für unsere Märkte gefunden, wie es etwa im östlichen Raum mit Mastercard der Fall ist. Garmin, Fitbit und Co. haben Lösungen auch bei uns im Angebot.

Google Pay bleibt exklusiv für Android

Google, Samsung und andere Unternehmen eben ihre Zahlungsfunktionen in der Regel nicht für Geräte mit fremder Software frei.  Zwar wäre Google Pay für das Mi Band grundsätzlich ein sehr interessanter Gedanke, scheint aber wohl für einen absehbaren Zeitraum nicht geplant zu sein. Dabei arbeiten Xiaomi und Google für Android-Smartphones seit einigen Jahren miteinander zusammen.

Gerüchte zur neuen Generation wären jetzt trotzdem noch sehr früh, das Mi Band 5 von Xiaomi hatte man erst im Juni dieses Jahr gezeigt. Wir bleiben also vorsichtig optimistisch.

Hey Xiaomi, wo bleibt das bessere Mi Band 5 mit mehr Funktionen?

via Androidtr

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

10 Kommentare

  1. Un wenns ned so is..dann is halt anderst..
    Aber da is weder was gewonnen noch nix verloren..
    Früher war des anners als daheim..
    Aber Viele wissen das nicht mehr,wie des mol war…

  2. Wenn se aber wissen,dann wissen ses…
    Und da tut es auch keinen Abbruch ,wenn was zamm bricht…

    Mer kanns ja wieder uffbauen….
    Bevors kaputt geht…

    Aber so is des halt ..

  3. Lang erwartet?
    Noch einen ungenütztenNFC-Chip mehr brauch ich definitiv nicht.

    Wenn kommt eigentlich Amazon Halo offiziell raus? Wenn sich das noch mit der Health App verbinden lassen würde…darauf würd ich warten!

    1. Immer wieder erstaunt, wie man man von sich selbst auf andere schließt. Einfach so. Ich hoffe, du bist kein Produktdesigner, Vertriebler oder so. Brauch „ich“ nicht = braucht „man“ nicht, oder wie?

  4. Was habt ihr Probleme.
    Selbst wenn in naher Zukunft die Uhren mit oder ohne NFC angeboten werden, liegt es im Ermessen jeden einzelnen, für welches Modell er sich letztendlich entscheidet. Der eine nutzt NFC zum zahlen, ich übrigens auch, der andere zahlt auf die klassische Art mit Bargeld. Jeder so wie er eben meint.
    Aber ich finde, dass beide Modelle mit und ohne NFC im Angebot ein sollten.
    Ich persönlich nutze es wie erwähnt und bin sehr zufrieden damit. Seinen Geldbeutel hat man schnell mal verloren. Die Uhr hab ich am Arm. Zur Zeit nutze ich die Bezahlfunktion des Smartphones und fahre gut damit. Was ich nicht mehr nutze, sind die Punkte-Apps der einzelnen Geschäfte. Da wird nur einmal im Monat abgebucht, der Überblick geht verloren. Mit NFC wird jeder Zahlvorgang sofort oder am nächsten Tag gebucht. Viel mehr Überblick über die Finanzen.
    Das musste ich hier im Chat mal loswerden.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.