Google Lens folgte auf Goggles und wurde in den Jahren deutlich schlauer. Mit dieser App bekommen wir alltägliche Fragen beantwortet, einfach durch die Kamera.

Vor einigen Jahren führte Google mit Lens eine neue Android-App ein, deren Funktionsweise schon teilweise bekannt war. Nun startete man aber einen neuen Versuch, beerdigte Google Goggles und ging neue Wege mit etwas mehr Engagement. Heute ist Google Lens eine sehr mächtige App, die in Zukunft sogar noch viel mehr können soll. Zum Zeitpunkt des Artikels kann Google Lens aber schon allerhand, das Allrounder-Tool darf eigentlich auf keinem Android-Smartphone fehlen.

Google Lens ersetzte Google Goggles

Google Lens ist ein Tool, das die Welt durch die Kamera erkennen kann. Und schon heute ziemlich viel. Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit, Text erkennen zu lassen, um diesen direkt in das Smartphone zu kopieren. Ihr müsstet Text also nie mehr abschreiben, Google Lens überträgt ihn euch ins Telefon. Das gilt genauso für Übersetzungen, die live möglich sind. Zum Beispiel ausgeschriebene Verkehrszeichen in einem fremden Land, sind in Sekunden ohne jegliche händische Eingabe übersetzt.

Genauso gut kann Lens Pflanzen, Gebäude und andere Objekte erkennen. Manchmal dabei auf Anhieb die richtige Lösung bieten, manchmal eine engere Auswahl an ähnlichen Dingen aufzeigen. Wir nutzen Google Lens zum Beispiel häufig in der Natur, weil Botanik nicht unbedingt mein Fachgebiet ist. Kurz die Kamera draufgehalten, schon verrät mir Google zahlreiche Details zur fraglichen Pflanze – das ist genial.

Und da kommt noch mehr. Schon heute ist bekannt, dass Lens in Zukunft auch komplexere Matheaufgaben lösen können soll. Im optimalen Fall sogar mit einer Darstellung des gewählten Lösungsweges.

Google Lens: Genial und kostenlos

Ich bin schon jetzt von Google Lens im Alltag immer wieder schwer begeistert und möchte diese App keinesfalls mehr missen. Vielleicht kanntet ihr Google Lens noch nicht, probiert sie daher mal aus. Wie die meisten vergleichbaren Google-Dienste kann man auch diese App kostenlos nutzen.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.