Google hat Android Auto für Telefonbildschirme eingestellt. Wie der Ersatz namens Assistant Driving Mode gestartet wird, ist trotzdem nicht sofort ersichtlich.

Das hätte Google schon mal etwas besser regeln können. Statt Android Auto für Telefonbildschirme einfach abzuschalten, hätte man die Nutzer schon mehr an die Hand nehmen müssen, wie man eigentlich den neuen Assistant Driving Mode startet. Dabei handelt es sich letztlich um den offiziellen Ersatz, der ursprünglich schon 2019 angekündigt wurde.

Assistant Driving Mode: Da muss noch einiges gerade gerückt werden

Eigentlich soll der Assistant Driving Mode per Sprachbefehl zu starten sein. Das hat bei mir allerdings noch nie geklappt, egal mit welcher Bezeichnung. Google ist sich nicht mal sicher, wie die Funktion eigentlich heißt. Mal ist es Assistant Driving Mode, mal ist es die Google Assistant-Funktion „Auto“ oder einfach nur Assistant-Fahrmodus.

Es ist außerdem nicht so einfach gestaltet, wo man die Einstellungen zu diesem Feature findet.

Assistant Driving Mode als Verknüpfung auf dem Startbildschirm

Deshalb sagen wir euch in diesem Beitrag, wie man den Assistant-Fahrmodus erstmals startet und sich für einen späteren Direktzugriff auf dem Startbildschirm wie eine ganz normale App ablegen kann. Das ist nämlich schon recht einfach, man muss es eben nur wissen.

Dafür öffnet ihr einfach Google Maps auf eurem Telefon und startet eine Routenführung zu irgendeinem Ziel. Hier ist dann ein neues Untermenü zu finden, vier Vierecke rechts unten. Im geöffneten Menü findet ihr rechts oben einen Schnellzugriff, um den Fahrmodus auf den Startbildschirm zu legen.

Danach liegt das Icon auf dem Startbildschirm und ihr könnt es je nach Bedarf verschieben oder zum Beispiel in einen Ordner legen. Über dieses Icon könnt ihr jetzt jederzeit den Fahrmodus starten, ohne auch eine Routenführung beginnen zu müssen. Denn vorrangig soll der Fahrmodus eine im Auto leicht bedienbare Benutzeroberfläche bieten können.

Und falls ihr wissen wollt, wie man den Fahrmodus automatisch starten lassen kann, klickt ihr euch in diesen Artikel rein.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.