Erste Kunden können mit dem neuen Amazon Prime Lite viel Geld sparen

Amazon Prime Hero

Ein Lite-Paket bei Amazon könnte es auch irgendwann in Deutschland geben.

Amazon hat in einem ersten Markt ein neues Lite-Paket für Amazon Prime gestartet und ermöglicht damit den Zugriff auf einige Prime-Vorteile für niedrigere Preise. Amazon soll ähnliche Pläne auch für Prime Video haben, aber zunächst gilt Lite für das gesamte Prime-Paket.

Kostenloser Versand gehört zu Amazon Prime Lite dazu, außerdem gilt das für den schnellen Versand innerhalb von zwei Tagen. Die Lieferung nach nur einem Tag bleibt ein Vorteil des teuren Pakets. Lite biet dafür auch den Zugriff auf Prime Video und natürlich auf Prime-exklusive Deals.

Amazon Prime Lite: Weniger inklusive für einen niedrigeren Preis

Vorteile wie die Gaming-Angebote, Amazon Family, E-Books und Amazon Music gibt es nur beim normalen Prime-Paket inklusive. Natürlich gibt es aufgrund der fehlenden Pakete auch einen günstigeren Preis, in Indien sind es für das Lite-Paket 33 Prozent weniger auf der Jahresabrechnung.

Das neue Lite-Paket gibt es zunächst in Indien und Amazon wird sich vermutlich stärker auf Märkte konzentrieren, wo Kunden wirtschaftlich nicht so gut aufgestellt sind. Dennoch halte ich es für realistisch, dass Pakete wie Prime Lite auch irgendwann hierzulande eine Option sein können.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

5 Kommentare zu „Erste Kunden können mit dem neuen Amazon Prime Lite viel Geld sparen“

  1. Da Samsung Family nur noch 2 Erwachsene beinhaltet und man Jugendliche nur durch Passwort-Teilen und das extrem lästige einzelne Freigeben von eBooks in deren Kindle-only Kinder-Accounts (oder halt den Jugendlichen-Kindle voll im eigenen Account laufen lassen) an seinen eBooks teilhaben lassen kann, wäre Prime Lite tatsächlich interessant für uns. Amazon Music nutzen wir seit der letzten Verschlimmerung nicht mehr, da haben wir gleich auf ein Familienabo bei Spotify umgestellt. (Etwas teurer, aber viel bessere Filter und kurstierte Listen)

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!