Ein vermeintlich unwichtiger Deal ist Symbolbild für das Ende einer Ära. Huawei verliert einen Partner und auch sein Standing in der Smartphone-Branche. Über viele Jahre gehörten in der Smartphone-Welt Huawei und Leica fest zusammen. Sei mal dahingestellt, ob der Nutzer davon einen Vorteil oder eine spürbare Leistung hat. Diese Partnerschaft war weltberühmt und brachte letztlich auch extrem gute Smartphone-Kameras hervor. Eine Zukunft in dieser Form gibt es allerdings nicht.

Bruch zwischen Leica und Huawei besiegelt Ende einer Ära

Das amerikanische Wirtschaftsembargo hat Huawei in die Knie gezwungen. Man bringt zwar noch neue Smartphones hervor, doch sie sind aus vielerlei Gründen nicht mehr wichtig oder interessant genug. Das brachte Xiaomi auf die Idee, dem sterbenden Konkurrenten einen wichtigen Partner zu entziehen. Xiaomi gab jetzt offiziell den Deal mit Leica bekannt.

Bereits vorher, zum 31. März, endete die Partnerschaft zwischen Huawei und Leica, wovon allerdings niemand etwas gemerkt hat. Was interessant ist, denn erst wenige Tage vorher gab es erste handfeste Berichte zum neuen Leica-Partner Xiaomi. Für die Kamera-Marke ist es also ein fließender Übergang. Man hat direkt wieder einen Partner, der weltweit auffällt.

Die Welt von und rund um Huawei ist Stück für Stück zerbrochen. Dass jetzt auch noch die „letzten“ langjährigen Partner weg sind, unterstreicht den Mangel an Zukunftspotenzial nur umso mehr. Schade.

Huawei und Android: Vor zwei Jahren dachten wir noch, das wird schon nicht so schlimm

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.