Huawei ist für Honor kein Thema mehr, der Neustart kann beginnen. Im Januar kommt das erste neue Android-Smartphone.

Honor wurde von Huawei vor einigen Wochen abgestoßen. Seither ist der Hersteller für Smartphones und andere Gadgets erstmals eigenständig. Das bedeutet auch eine neue Zukunft, einerseits für die Prozessoren unter der Haube und andererseits für die Software. Honor dürfte die Software von Huawei loswerden, derzeit hofft man zugleich auf eine Google-Lizenz. Hoffnung macht eine wohl bereits gesicherte Microsoft-Lizenz für Windows.

Jetzt hat Honor das erste Smartphone der Post-Huawei-Ära angekündigt, schon im ersten Monat des noch jungen Jahres soll es vorgestellt werden. Hierzu gab es einen kleinen Teaser als Video, außerdem sind die ersten chinesischen Shops längst eingeweiht. Honor macht kein großes Geheimnis draus, am 18. Januar zeigt man uns das Honor V40 5G.

Es ist ein Smartphone der oberen Mittelklasse, dürfte mit seiner Hardware an Flaggschiffen kratzen.

Android ohne EMUI, dafür hoffentlich wieder mit Google

Wie erwähnt, dürfte Honor wohl kaum weiterhin auf Android mit EMUI-Basis setzen. Eine komplett neue eigene Software erwarte ich in diesem Tempo aber auch nicht, außer man hatte längst vor dem Verkauf daran gearbeitet. Denkbar ist aber auch eine Übernahme vieler EMUI-Bestandteile, die dann einfach anders heißen. Das ist bislang in Form der Magic UI eigentlich schon der Fall und könnte dahingehend weiter forciert werden.

Zu viel Software aus alten Huawei-Beständen könnte allerdings Misstrauen wecken und der Zusammenarbeit mit amerikanischen Unternehmen schaden.

Alle Details: Huawei-Smartphones ohne Google-Apps – HarmonyOS 2 Beta startet [Update x54]

Auch unter der Haube muss es Veränderungen geben, weil der Bezug von Kirin-Prozessoren nicht mehr möglich ist. Es gab zwar schon Gespräche mit Qualcomm, allerdings soll im Honor V40 wohl der höchste Chip von Mediatek stecken. Mit dem Dimensity 1000+ hat Honor integriertes 5G und die recht ordentliche 7-nm-Fertigung.

Für den europäischen Nutzer heißt es weiterhin warten. Solange es keine Google-Lizenz gibt, erwarte ich die neuen Honor-Smartphones nicht im Handel bei uns.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.