Essential PH-1: Andy Rubins neues Modul-Smartphone ist vorgestellt

Andy Rubin hat mit seinem Essentail-Unternehmen ein via Module erweiterbares Smartphone vorgestellt, welches ab 699 Dollar erhältlich sein wird. Andy Rubin ist wieder zurück, ein paar Jahre nach seinem Weggang von Android und Google bringt er nun ein eigenes Android-Smartphone an den Start. Es hat diverse Besonderheiten, wie etwa eine Frontseite mit fast ausschließlich Display und eine modular erweiterbare Rückseite. Aus Gründen des Designs verzichtet man zudem auf ein Hersteller-Logo.

Kompakt wie LG G6 und Samsung Galaxy S8

Dieses ziemlich erotische Smartphone hat mit PH-1 keinen sonderlich coolen Namen, kann andererseits aber mit seinem Datenblatt überzeugen. Zur Grundausstattung gehört ein 5,71″ Display mit 2560 x 1312 Pixel bei 19:10 Bildformat, Gorilla Glass 5 als Schutz, 4 GB RAM Arbeitsspeicher, 3040 mAh Akku, 128 GB Datenspeicher (UFS 2.1), USB Type C, Snapdragon 835, LTE, eine 13 MP Kamera mit zwei Sensoren (RGB und Mono) mit f/1.85 Blende, 8 MP Frontkamera, Bluetooth 5.0, NFC und ein paar weiteren sonst üblichen Modulen.

Apropos Modul, an der Rückseite gibt es einen magnetischen Anschluss zur Erweiterung des Smartphones. Direkt vorgestellt wurde auch eine 360° Kamera, die Essential selbst entwickelt hat. In vier Farben wird es PH-1 geben, zunächst gibt es aber nur Weiß und Schwarz für die Vorbestellung. Gefertigt wird das Gerät unter anderem aus Titan und Keramik.

Selbstverständlich kommt auf diesem Smartphone Android zum Einsatz. Zwar kann man das Essentail PH-1 bereits vorbestellen, doch man muss wohl unbedingt in den USA leben. Wir müssen hier leider mehr Details abwarten, auch würde ich gern echte Fotos vom Gerät sehen.

UPDATE: Inzwischen gibt es natürlich auch erste Fotos, über die wir hier berichtet haben. Zudem ist bekannt, dass der obere Bereich neben der Frontkamera wohl ausschließlich Benachrichtigungen vorbehalten bleibt und daher bei Videos oder anderen Vollbildanwendungen gar nicht zum Einsatz kommt.

Andy Rubin hat sich auch dazu geäußert, warum er überhaupt in der jetzigen Zeit mit einem neuen Smartphone daherkommt. Zudem wollen wir euch nicht verheimlichen, dass es auch einen eigenen Smart Home-Assistenten von Essential gibt.

[via TheVerge]

  • Die Frontkamera ist so … komisch. Ich weiß noch nicht, ob ich das mag ^^ Ich bin gespannt, wie „groß“ die 5,7″ sich letztlich anfühlen bei den Displayrändern. Eigentlich ist 5″ ja meine Schmerzgrenze

    • Chris Lietze

      Jepp, die Kamera, dezent seltsam. Unten untergebracht wäre wohl schöner. Ansonsten, abwarten.

      • Ich glaub ich steh trotzdem auf das Telefon. Vor allem in petrol. Ich hoffe auf aktuelles Android mit schnellen Updates. Übrigens hat das Telefon geringere Abmessungen als mein 5″ Honor 8 (laut Homepage).

        • Patrick Bäder

          Honor 8 ist definitiv eines der optisch geilsten Smartphones, aber hat halt nicht grade kleine Displayränder, vor allem ober sowie unter dem Display ;)

          • Der Rahmen beim Petrol sieht für mich eher kupfern aus, es geht auf jeden Fall stark ins Rot, das gefällt mir persönlich in Kombination wirklich gut.

            Die Ränder des Honor 8 sind links und rechts nahezu nicht vorhanden, aber stimmt, oben und unten gibts viel Spielraum. Leider bin ich mit EMUI mittlerweile immer weniger zufrieden, da es bei mir trotz aller Gegeneinstellungen nach wie vor wichtige Benachrichtigungen blockiert. Außerdem ist es neulich, als der Busfahrer spontan die Bremse gefunden hat auf der rutschigen Glasrückseite einmal komplett durch den Bus zum Fahrer gerutscht, dabei hat die GPS Antenne was abbekommen. Standortdienste gehen jetzt nur noch über das Mobilfunknetz, das schreit nach einem würdigen Nachfolger ;)

          • Patrick Bäder

            Könntest Recht haben. Hab es mir nochmal auf der HP angeschaut und kräftig reingezoomt :D

            Aber für mich wäre es nix in der Farbkombinationen. Würde wohl zu einem der anderen drei greifen, aber für welches der anderen kann ich mich jetzt gar nicht so auf Anhieb entscheiden :o

            Emui ist in den letzten Jahren definitiv immer besser geworden und einige Funktionen wünschte ich mir auch bei anderen Herstellern, aber vieles nervt nach wie vor…..

            Deswegen nutze ich definitiv immer ein Case :p ;)

      • Patrick Bäder

        Ich finde die Position zwar gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie hat es auch wieder was ;)

    • Patrick Bäder

      Ebenso. Etwas kleiner hätte es ruhig sein dürfen……

      Das mit der Frontcam sieht zwar wirklich etwas gewöhnungsbedürftig aus, aber wenigstens sitzt diese zentriert in der Mitte und irgendwie ist es auch schon wieder cool ;)

  • Patrick Bäder

    Also Technik sowie Optik gefallen mir super 🙂

    Nach meinem Geschmack hätte es aber ruhig etwas kleiner sein können…….

    Preis ist gemessen an den Specs zwar recht angemessen, aber mir definitiv zu teuer. Kommt es irgendwann nach Deutschland und fällt im Preis nach einer Weile unter die 500er Marke, so könnte ich mit dem Gedanken spielen es zu kaufen 🙂

    Aber erstmal bin ich nun auf die ersten gute Testberichte gespannt und was bei mir ganz klar die Kaufentscheidung beeinflusst ist die Tatsache wie gut die Kamera ist. Macht das Teil keine wirklich guten Fotos, so ist es raus, egal wie gut der Rest ist 😉

  • Schtief

    Tja, hätte was werden können. Aber mit dieser dämlich positionierten Frontkamera ist das Teil raus. Ich nutze das Ding niemals, daher stört es mich doch sehr wenn etwas das ich ganz und gar nicht brauche auch noch das Display unterbricht.
    Wer ist Schuld? Die ganzen Selfie-Idioten!

    • Videotelefonie, Face Unlock, mal kurz in den „Spiegel“ schauen … also mir fallen einige Szenarien abseits der Selfiegeilen Meute mit ihren Deppenzeptern (auch Selfiestick genannt) ein, wo ich auf die Frontkamera nicht verzichten möchte. Ja, die Positionierung mutet erstmal etwas seltsam an, es ist ungewöhnlich. Aber deswegen gleich so einen Hass auf das Gerät zu schieben, naja …

      • Schtief

        Dann mag das für dich ja auch OK sein. Ich mache nichts davon, niemals.
        Wo schieb ich denn bitte Hass auf das Gerät? Ich hab doch nur von der positionierung der Frontkamera gesprochen. Da interpretierst wohl etwas viel hinein ;)

  • Der nicht sonderlich coole Name PH-1 steht meiner Meinung nach clevererweise für „essential Phone“

    PH-1
    PH-ONE
    Ph-one
    Phone

    • Jo, Rubin meinte beim Namen auch einfach nur, dass es Phone heißt. Modellname laut Webseite ist PH-1