Folge uns

Android

Essential Phone: Preis fällt weiter

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Essential PH-1

Wird aus dem Essential Phone noch ein kleiner Erfolg oder erfolgt der Ausverkauf schneller als sich das der einstige Android-Gründer erwünscht hat?

Zum originalen Preis wollte das Essential Phone jedenfalls kaum einer, die knapp 700 Dollar waren einfach zu viel. Ein Preis wie bei OnePlus hätte von Beginn an drin sein müssen, anders tun sich Start-Ups in dieser Produktkategorie kein Gefallen. Genanntes Beispiel ist so zum Erfolg kommen, obwohl es immer wieder widrige Umstände gab und die Kritik meist laut. Wie dem auch sei, in den USA jedenfalls fällt der Preis des Essential Phones nun rapide. Von 700 auf 500 Dollar und nur wenige Tage später gibt es den nächsten Knick im Preisverlauf bei den großen Händlern.

Europastart vielleicht in Gefahr

Nur noch 449 Dollar werden für das Phone fällig, damit fällt der Preis sogar unter das Niveau des etwas älteren OnePlus 5. Nun dürfte der Preis allerdings richtig interessant sein. Aber für uns eventuell nicht mehr relevant? Bei einem derartigen Flop, nur wenige Tausend Geräte sollen verkauft sein, wird man sich die Expansion nach Europa wohl nochmals reiflich überlegen.

Natürlich sind das nur meine Gedanken und reine Spekulation, denn die letzten „gültigen“ Aussagen zum europäischen Markt von offizieller Seite sind schon eine Weile her. Noch gibt man sich bei Essential eher unbeeindruckt, tritt nach außen ganz normal auf, doch hinter den Kulissen dürfte die Bude in Flammen stehen. [via Androidpolice] [posts-by-tag tags=“Essential Phone“ number = „5“]

Kommentare

Beliebt