Fairphone 3 wird eingestellt und bekommt ein letztes Update mit nicht mehr aktuellem Android

Der niederländische Hersteller Fairphone stellt den Verkauf eines Smartphones ein, das seit 2019 angeboten wurde - allerdings nicht den Support.

Noch nicht sehr alt sind die Berichte hier im Blog über den eventuellen Nachfolger des Fairphone 3, der endlich mit 5G ausgestattet sein soll. Überraschend hat der Hersteller aus den Niederlanden, der Wert auf eine ethische und transparente Lieferkette sowie Produktionsbedingungen legt, angekündigt, den Verkauf des Fairphone 3 nach einem „erfolgreichen 2-Jahres-Lauf“ zu beenden.

Gleichwohl wolle man seinen eigenen Versprechen zur Langlebigkeit gerecht werden. Fünf Jahre Hard- und Softwaresupport gehören zu den Alleinstellungsmerkmalen von Fairphone. Derzeit läuft das Fairphone 3 noch mit Android 10, ein Update auf Android 11, das 2020 erschien, soll dafür 2022 kommen. Ganz up-to-date ist man angesichts dessen, dass der finale Launch von Android 12 kurz bevorsteht, damit also nicht, aber die Bemühungen sollte man anerkennen.

Fairphone-CEO: „Unendliche Möglichkeiten für eine gerechtere Zukunft

CEO Eva Gouwens betont im Blogeintrag: „Verkaufsende heißt nicht Lebensende.“

Auch wenn wir den Verkauf des Fairphone 3 beenden, bedeutet das nicht, dass es am Ende seiner Lebensdauer ist! Aufgrund unseres einzigartigen Ansatzes für unsere Android-Telefone können Sie Ihr Telefon immer noch mit Kameramodulen und Ersatzteilen aufrüsten. Wir planen außerdem, das Fairphone 3 im Jahr 2022 auf Android 11 zu aktualisieren.

Wir beweisen immer wieder, dass es einen Markt für nachhaltigere Elektronik gibt, und Sie, unsere Nutzer, tragen dazu bei, ein starkes Signal an die Branche zu senden, dass ein Wandel eher früher als später stattfinden muss. Indem wir ein nachhaltigeres Smartphone entwickeln, zeigen wir die unendlichen Möglichkeiten für eine gerechtere Zukunft – für alle.

Fairphone 3+ wird weiter verkauft, ist nur nicht mehr auf Lager

Neben dem Fairphone 3 ist das Fairphone 3+ wohl weiterhin erhältlich, aufgrund der Chipknappheit gibt es jedoch nur noch beschränkte Bestände. Direkt über den Hersteller kann man sich derzeit nur per Mail über die Verfügbarkeit in Zukunft informieren lassen, wenn man keinen entsprechenden Verkäufer in der Nähe hat. Würdet ihr ein Fairphone nutzen oder ist der hinterherhinkende Software-Support ein Ausschlusskriterium für euch? 

via

[sd_posts template=“templates/teaser-loop.php“ posts_per_page=“5″ tax_term=“android“ order=“desc“]

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

4 Kommentare zu „Fairphone 3 wird eingestellt und bekommt ein letztes Update mit nicht mehr aktuellem Android“

  1. LineageOS bringt Android 11 schon jetzt auf das Fairphone3.

    Und Fairphone ist sehr nutzerfreundlich, was flashing angeht. Es gibt Anleitungen & man kann notfalls wieder das originale Betriebssystem einspielen

  2. Mir sind die Grund-/Hauptfunktionen eines Handys am wichtigsten. Und solange meine online-Sicherheit gegeben ist, bin ich auch zufrieden ohne zeitnah die aller aktuellsten Softwareversionen verfügbar zu haben. Danke Fairphone, dass ihr konsequent die nachhaltige Herstellung in Fokus habt statt den neusten Entwicklungen und Trends hinterherzulaufen. _KUSS_

  3. Bei meinem Fairphone3 funktioniert die Aktivierung des Mikrofons nicht mehr, sodass ich nicht mehr telefonieren kann, weder über Mobilfunk noch über WhatsApp. Ich hab es mit Neustart und hab es mit Neustart und ganz ausschalten und wieder starten versucht. Es ist dringend! Könnte mir bitte jemand weiter helfen?

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!