Das Fairphone sollte sich alleine aufgrund seines eingängigen Namens mittlerweile bei allen, die sich für Smartphones interessieren, eingebrannt haben. Der niederländische Hersteller beweist seit 2013, dass sich Mobiltelefone auch bauen lassen, ohne damit – wissentlich oder unwissentlich – irgendwelche Kriegstreiber oder menschenunwürdige Herstellungsbedingungen zu unterstützen.

Die Geräte, auch das zuletzt im September 2020 eingeführte Fairphone 3+, hinkten jedoch technisch meist vergleichbaren Mittelklasse-Smartphones hinterher, nicht nur angesichts von Kamera, SoC oder Speicherausstattung. Auch in Sachen Mobilfunkstandard war man bislang nicht in der 5G-Zukunft angekommen, was sich mit dem Fairphone 4 jedoch endlich ändern soll.

Roland Quandt von WinFuture hat mal wieder Neuigkeiten aufgetan, diesmal durch einen Eintrag bei der Wi-Fi Alliance. Dort ist das Fairphone 4 mit einem entsprechenden 5G-Zusatz gelistet, was ein erster Hinweis überhaupt auf die Existenz des Gerätes ist.

Fairphone 4 mit Android 11 ab Werk

Informationen zur technischen Ausstattung gibt es leider noch nicht, dafür jedoch ein Indiz dafür, dass es immerhin mit Android 11 ab Werk ausgeliefert wird. Angesichts des nahenden Launches von Android 12 könnte auch das bald nicht mehr ganz up-to-date sein, allerdings hat sich Fairphone schon in der Vergangenheit in Sachen Softwareupdates nicht mit Ruhm bekleckert und zum Beispiel Android 9 mit drei Jahren Verspätung gebracht.

Machen ein halbwegs aktuelles OS und 5G-Support für euch das Fairphone interessanter oder setzt ihr lieber trotzdem weiterhin auf die herkömmlichen Hersteller ohne transparente Lieferkette? Hier könnt ihr übrigens ein Fairphone bestellen und damit sogar SmartDroid.de unterstützen. Danke!

 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.